Unser erstes halbes Jahr als Industriemechaniker

20. März 2019

Liebe Blogleser und Blogleserinnen,

 

wir sind Tom und Michael, zwei Industriemechaniker aus dem Jahrgang 2018, also nun im ersten Lehrjahr. In der nächsten Zeit, werden wir euch immer wieder mit Blogbeiträgen aus dem Ausbildungsalltag der Industriemechaniker versorgen.

Unsere ersten Blogbeiträge, sollen euch unsere Eindrücke aus dem ersten Halbjahr der Ausbildung übermitteln.

Die Ausbildung ging gleich zu Beginn mit vollem Tempo los:

Um uns zu Beginn auch Berufsgruppenübergreifend kennen zu lernen, gingen wir zusammen mit allen Azubis und Studenten gemeinsam zu den Einführungstagen. Dort gab es verschiedene Teambuilding-Übungen und unterhaltsame Programmpunkte. Alles in allem eine super Zeit!

Weiterlesen »

Festo Racing Team – Ferngesteuertes Auto !

01. März 2019

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

da sind wir wieder die Elektroniker! Wir haben mit einem Projekt vor ca 6-8 Wochen angefangen und haben es gestern abgeschlossen.

Das schnelle und krasse Racing Auto !

Wir durften sowohl die Elektronik als auch das Gehäuse, die Platine und die Grundplatte selber planen und umsetzten. Es war keine leichte Aufgabe, aber wir, das EGS Team 2018, haben das Projekt nach goßer Mühe und Anstrengung abgeschlossen !

Das Ergebnis ist beeindruckend:

Wir hoffen unser FESTO Racing Car gefällt euch !

 

Euer EGS Team 2018

Unsere erste Praxisphase

26. Februar 2019

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

falls es euch auch so geht wie uns damals, bevor wir unser Studium begonnen haben, interessiert es euch sicher brennend, was in der ersten Praxisphase auf euch zukommt.

 

Deswegen werden wir euch in zwei Blogeinträgen von unseren Erfahrungen berichten.

Denn einen Teil der Zeit haben wir im Elektrotechniklabor verbracht und den anderen in der Ausbildungswerkstatt.

 

Im Folgenden wird es zunächst um unsere Zeit in der Ausbildungswerkstatt gehen:

 

Die Themen, mit denen wir uns dort beschäftigt haben, waren Feilen, Bohren, Drehen, Fräsen und Blech biegen.

Zu jeder dieser Fertigungsarten haben wir jeweils ein kleines Projekt bearbeitet.

So sind am Ende eine Bohrplatte, eine Stufenwelle, eine Hülse, eine ZBZ – Verbindung, ein Schiebling und eine Schelle entstanden.

Übrigens, falls euch manche dieser Begriffe nichts sagen, das macht nichts! Wir kannten auch nicht alle😉, denn natürlich war auch für uns die Arbeit mit diesen großen Maschinen etwas ganz Neues.

Doch im Team und mit Hilfe unseres Ausbilders haben wir trotzdem alle unsere Werkstücke funktionsfähig bekommen, auch wenn das ein oder andere Maß nicht immer genau in der Toleranz war oder das Aussehen des Werkstücks nicht ganz genau der Zeichnung entsprach.

 

Jetzt, mit etwas Abstand betrachtet, hat sich die Zeit in der Werkstatt nicht nur deswegen gelohnt, weil es viel Spaß gemacht hat auch mal praktisch zu arbeiten, sondern auch, weil wir in den Vorlesungen schon einiges von dem, was wir dort gelernt haben, gut gebrauchen konnten.

 

Wir hoffen, wir konnten euch einen kleinen Einblick in unsere Praxisphase geben.

 

Viele Grüße

 

Eure Mechatronikstudenten

Robotino als Putzkraft 4.0

15. Februar 2019

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

wir 5 Mechatroniker aus den Jahrgang 2016 sind seit Anfang des Jahres im Ausbildungszentrum in Berkheim versetzt.

 

Hier haben wir die Aufgabe bekommen, die „Putzkraft 4.0“ in Form von einem Festo Robotino-Saugroboter zu konstruieren und zu programmieren.

 

Dabei wurden unsere Fähigkeiten wie Planung, Zeitmanagement und Kommunikation innerhalb des Team’s und in Kooperation mit den Ausbildern gefördert.

 

Um besser auf Probleme und Aufgaben einzugehen, haben wir uns in das Programmier-Team und das Mechanik-Team aufgeteilt.

 

Das Programmier-Team hat sich näher mit den Softwarefunktionen und Möglichkeiten des Robotino‘s auseinandergesetzt.

Sie haben am Ende das Putzprogramm für den fertigen Saugroboter programmiert.

 

Das Mechanik-Team musste sich nach geeigneten Materialien wie Staubsauger, rotierenden Bürsten, usw. umschauen um diese dann für den weiteren Umbau zu bestellen.

Außerdem mussten Sie planen wie Sie alle Komponenten am Robotino montieren.

 

Alles in Allem hat das Projekt viel Spaß gemacht und das Ausbildungszentrum kann sich über ein sauberes Ergebnis freuen.

 

 

Es Grüßen die Mechatroniker.

 

 

 IMG_9564

Bildungspartnerschaft OHG

13. Februar 2019

Seit 2013 hat Festo mit dem Otto-Hahn-Gymnasium in Nellingen eine Bildungsparterschaft. Zeit für ein Rückblick und einen Ausblick.

In den letzten Jahren wurden viele Schüler/innen die Berufe und Studiengänge vorgestellt, die bei Festo angeboten werden. Darüber hinaus wurden viele Interviews simuliert und Bewerbungsunterlagen “gecheckt und besprochen.

Bei einem erneuten Treffen letzte Woche mit der Schulleitung und Lehrer/innen entstanden neue Ideen.

Themen, die in Mathe, Physik und NWT ab der siebten Klasse in der Schule behandelt werden, könnten künftig durch die Bildungspartnerschaft mehr mit der Praxis verknüpft werden.

Wer erinnert sich nicht an die Zahl “Pi” um die Fläche eines Kreises oder das Volumen eines Zylinders zu berechnen? Doch wo begegnet diese Zahl im Leben eines Auszubildenden z. B. als Industriemechaniker?  Die Antwort: Beispielsweise bei der Berechnung des Volumens eines Pneumatik-Zylinders und damit alles, was damit zusammen hängt. Oder: weswegen sind die Flossen beim Fisch vertikal und nicht horizontal? Diese Frage wird im Fach NWT besprochen. Neuerdings können die Schüler/innen diese Frage praktisch erforschen, denn das OHG hat nun einige Sätze “Bionics4Education” im Einsatz.

2019 02 OHG Bionic4Education

Weiterlesen »