Technikwoche der Kaufleute im 1. Lehrjahr

27. Juli 2018

Hallo zusammen,

wie das Lehrjahr schon vor uns, bekommen nun auch wir einen kleinen Einblick in den technischen Bereich. Gestartet hat unsere Technikwoche mit dem Ausgeben der Werkzeugkoffer und der Sicherheitsunterweisung. In unserer Technikwoche haben wir einen Briefbeschwerer und ein „Mensch ärgere Dich nicht“-Spielfeld mit Spielfiguren hergestellt. Zu Beginn haben uns 2 Auszubildende des technischen Bereiches an den Maschinen geholfen, da wir anfangs noch etwas unsicher waren. Mit der Zeit durften wir dann auch alleine an den Maschinen schaffen und haben zuvor immer eine kleine Einweisung zur jeweiligen Maschine bekommen. Wir haben gefräst, gedreht, gekörnt, gelasert, gebohrt und gefeilt. Wir Kaufleute mussten uns erstmal an das ganze Stehen während dem Arbeiten gewöhnen, da wir ja eher das Sitzen gewöhnt sind 😉

Alles in allem war die Technikwoche eine tolle Erfahrung und eine gute Möglichkeit, um den Bereich der Techniker ein bisschen besser kennenzulernen und zu verstehen.

 

Viele Grüße

Theresa (Industriekauffrau, 1. Lehrjahr)

Alltag an der DH: Vorlesungen und Dozierende

25. Juli 2018

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

wie versprochen möchten wir euch heute einen Einblick in den Vorlesungsalltag geben.

Wie ihr aus dem letzten Beitrag wisst, sind die Vorlesungen in einzelne Module, ähnlich wie Schulfächer, aufgeteilt. Es gibt Kernmodule, z.B. Mathematik I, II und III sowie allgemeine Profilmodule, z.B. Werkstoffkunde. Eine detaillierte Beschreibung der offiziellen Modulinhalte gibt es auf der Homepage der DHBW.

Wir möchten euch jedoch eher berichten wie die Vorlesungen in der Realität ablaufen. Weiterlesen »

Praktikumstag als Industriekauffrau bei Festo am 12. Juli 2018

25. Juli 2018

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

jedes Jahr veranstaltet Festo die „Nacht der Bewerber“, einen Infotag bei dem man die Möglichkeit bekommt, mit Auszubildenden und Dualen Studenten zu kommunizieren und sich über Festo allgemein, aber auch über eine Ausbildung oder ein Duales Studium schlau zu machen.

Diese Nacht der Bewerber habe ich besucht und durch ein Quiz einen Praktikumstag in einem kaufmännischen Bereich bei Festo gewonnen.

Am 12.07.2018 war es so weit. Im Ausbildungszentrum angekommen wurde ich zu Frau Brandl geführt, meiner „Betreuerin“ für diesen Tag. Frau Brandl ist in ihrem ersten Ausbildungsjahr als Industriekauffrau und sehr freundlich. Zu allererst bekam ich eine kleine Führung durch das Ausbildungszentrum von Festo. Dadurch bekam ich Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche – in die kaufmännischen, sowie in die technischen. Danach erzählte sie mir allgemeine Fakten über Festo und die Ausbildung.

Anschließend bekam ich meine Aufgaben für den heutigen Tag.

Was ich machen durfte? Ich durfte über Apps recherchieren und diese ausprobieren. Dabei musste ich viele wichtige Infos beachten, zum Beispiel, ob die Apps schwer zu bedienen sind, ob sie gratis sind, ob sie für Apple und Android beziehbar sind usw.. Mithilfe meiner recherchierten Infos erstellte ich dann eine PowerPoint-Präsentation. Über den ganzen Tag hinweg durfte ich auch ein paar kaufmännische Tätigkeiten durchführen und ich lernte neue Vorgehensweisen kennen.

Alles in allem war der Tag sehr schön und informativ und ich bedanke mich für die Möglichkeit, einen Tag lang in den Alltag einer Azubine schauen zu dürfen.

Viele Grüße,

Sabrina

Abteilung “Arbeitsvorbereitung”

20. Juli 2018

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser, 

ich habe hier mal wieder den nächsten Blog für euch. Also, dann fangen wir gleich mal an: 

Jetzt gerade, in diesem Moment, bin ich in die Abteilung „Arbeitsvorbereitung“ in Scharnhausen versetzt. Ich bin zwar erst zwei Wochen in dieser Abteilung, jedoch kann ich jetzt schon nach meinen bisherigen Erfahrungen, die ich hier gesammelt habe, sagen, dass diese Abteilung echt cool ist. Cool im Sinne von „Man hat jeden Tag was anderes zu tun“. 

Weiterlesen »

Olá queridos leitores do blog e leitores do blog.

12. Juli 2018

Ich bin zurzeit im 2. Lehrjahr zur Industriekauffrau und ich durfte für zwei Wochen nach Portugal zu einem Workcamp. Was genau ein Workcamp ist und was ich dort so alles erlebt habe, werdet Ihr hier erfahren.

Weiterlesen »