Festo Jugend Tage – der dritte Tag

Die Visualisierung stand am dritten Tag der Festo Jugendtage auf dem Programm.
Welche Farben, Formen, Medien kann man bei einer Präsentation einsetzen? Wie nutze ich den Raum, wo steht man als Vortragender? Das waren die Hauptpunkte des heutigen Tages.

Unsere Auszubildenden hatten sehr viele Möglichkeiten das gehörte zu üben und ausgiebig zu testen. Nach jeder Präsentation gab es für jeden Teilnehmer und jede Gruppe ein ausführliches Feed Forward – besser auch bekannt als Feed Back. Aufgrund dieser Rückmeldung hat jeder die Gelegenheit, sich zu verbessern und den blinden Fleck des Joharifensters zu beleuchten.

Morgen werden wir in die Projektarbeit einsteigen und spannende Themen bearbeiten die dann am Freitag vor einem großen Publikum vorgetragen werden. Die Angst vor den Präsentationen versuchen wir Referenten den Azubis dadurch zu nehmen, dass wir ein positives Feed Forward geben und sie ermutigen weiter zu machen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, in jedem der jungen Menschen steckt ein Talent. Wir sind froh diese Talente bei uns an Board zu haben.

Einige Bilder gibt es hier:

Festo bewegt...

Das Spinnennetz

Lösung der Probleme einmal anders

Nadine in Action

Be Sociable, Share!

Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen