Technische Ausbildung – es gibt neue Projekte

Das Duale System versucht den Transfer von der Theorie zur Praxis zu gewährleisten. Festo ist jetzt einen Schritt weiter gegangen und ging mit der Friedrich-Ebert Schule in Esslingen eine starke Partnerschaft ein.
Das ausbildungsbegleitende Projekt mit dem Namen “Biegevorrichtung” hat das Ziel, den Jugendlichen einen ganzheitlichen Blickwinkel ab dem ersten Lehrjahr zu ermöglichen.

Die Umsetzung sieht wie folgt aus:

In der Schule werden die Blech-Biegevorrichtungen gezeichnet, berechnet und konstruiert. Dieses theoretische Wissen wird nun in die Praxis im Betrieb umgesetzt. Es folgt als nächstes der Bau der Biegevorrichtung von den Azubis. Hier werden sämtliche ausbildungsrelevanten Themen vermittelt. Von der Arbeitsplanung über das lesen techn. Zeichnungen bis zum Einstellen der Maschinen wird alles vermittelt bzw. erarbeitet.

Im letzten Schritt möchten wir den für uns als Automatisierungsunternehmen wichtigen Punkt “Transfer zur Automatisierung” herstellen.

Die fertig gestellten Biegevorrichtungen, welche mechanisch funktionieren, sollen automatisiert werden. Hierzu werden berufsübergreifende Azubiteams gebildet, die sich mit der Verbindung von Mechanik und Elektronik auseinander setzten. Die klassische Mechatronik kommt hier zum tragen.

Sicherlich werden wir Sie hier über den weiteren Projektverlauf informieren. Eine spannende Zeit steht bevor.

Be Sociable, Share!

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen