Technische ZeichnerInnen am CAD

Zu Beginn der Ausbildung sitzen unsere Technischen ZeichnerInnen erst einmal vor dem Zeichenbrett.

Doch ist das nicht veraltet und im Zeitalter des Computers längst überholt?

“Nein”, sagt meine Ausbilderkollegin Claudia Miller, die für die Ausbildung der Technischen ZeichnerInnen zuständig ist. Es ist eine wichtige Grundlage, das Vorstellungsvermögen zu schulen. Außerdem braucht es bei einer Handzeichnung sehr viel Disziplin für die Sauberkeit und die Genauigkeit. Auch an der Zwischenprüfung der Technischen ZeichnerInnen wird noch eine Bleistiftzeichnung von Hand verlangt.

Nachdem die Technischen ZeichnerInnen aus dem 1. Lehrjahr inzwischen ihren Grundlehrgang Mechanik und Elektrotechnik erfolgreich hinter sich gebracht haben, dürfen Sie jetzt im Zeichenbüro zum ersten mal am CAD arbeiten.

Als ich geschaut habe was die Azubis denn da am PC machen, haben Sie mir erklärt, dass Sie gerade am 2D CAD zeichnen. Sie mussten verschiedene Einzelteile von einer Vorgabe abzeichnen. Diese müssen sie dann am Ende zu einer kompletten Einheit zusammenbringen. Den Azubis macht es sichtlich sehr viel Spaß und sie meinten, dass es im Moment noch nicht so schwer sei. Sie sind aber schon sehr gespannt, wenn sie dann Zeichnungen ohne Vorgaben komplett selber entwerfen müssen.

Nach der Zwischenprüfung im 2. Lehrjahr werden die Auszubildenden dann an das 3D CAD herangeführt. Ich bin schon sehr gespannt, was sie mir darüber berichten werden.

Be Sociable, Share!

Tags: , , , ,

Eine Antwort hinterlassen