Carolin Lang, 1. Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau

Gastbeitrag von Carolin Lang

Nach den drei Tagen im Camp fiel mir der Einstieg am Montag nicht schwer, weil ich schon viele nette Kollegen kennengelernt hatte.
Voller Motivation kam ich am Montag im Ausbildungszentrum an und sah auch gleich vertraute Gesichter. Hier empfing uns unsere Ausbilderin Frau Heldt und wies uns mit wichtigen Informationen in unseren Ausbildungsverlauf ein.
Nach der Mittagspause brachte uns Frau Lohrmann (BA-Studentin Bachelor of Arts, Industrial Management) einige Infos über das Unternehmen Festo näher.
Frau Heldt teilte uns danach unsere Ausbildungsbeauftragten und Versetzungsstationen mit. Mein erster Halt ist der Auftrags-Service, worauf ich natürlich schon sehr gespannt bin.
Nachdem wir diese Infos erhalten hatten, machten wir uns auf den Weg ins Hauptwerk. Dort bekamen wir von Frau Lohrmann und Herrn Meining (Ausbilder im Bereich Mechanik) eine kleine Führung, welche uns einen Überblick verschafft hat.

Am Dienstagmorgen wurde ich freundlich von meiner Patin Annika im Hauptwerk empfangen. Ich war natürlich schon sehr gespannt sie persönlich kennen zu lernen, denn wir hatten schon per E-Mail „kommuniziert“. Mir wurden verschiedene Dinge, die ein Arbeitsplatz mit sich führt, gezeigt, z. B. Kopieren, Intranet,…
Nach einer kleinen Führung durchs Hauptwerk gingen wir gemeinsam mit anderen Azubis und deren Paten in die Kantine „schlemmen“.
Am frühen Nachmittag fanden wir uns alle an der John-F.-Kennedy-Schule, unserer Berufsschule, ein. Dort lernten wir unsere Klassenkameraden, sowie auch unsere Klassenlehrerin kennen. Dabei merkten wir schnell, dass wir Festo-Azubis deutlich in der Überzahl sind.

Im Moment verfasse ich meinen Blogeintrag, um euch/Ihnen die ersten Tage eines Azubis näher zu bringen. Die ersten Tage haben meine Erwartungen um einiges übertroffen und ich hoffe, dass ich hier noch viele weitere tolle Erfahrungen sammeln kann und meine Motivation genauso aufrecht erhalten bleibt.

Be Sociable, Share!

Tags:

Eine Antwort hinterlassen