Fremdsprachenwettbewerb

Fremdsprachenwettbewerb – noch nie davon gehört? Dann lesen Sie weiter, denn die angehenden Industriekaufleute Steffen Ecker und Ramona Mayer möchten Ihnen heute davon berichten. Die beiden stecken bereits voll in den Vorbereitungen für die Abgabe ihrer Ausarbeitung am 01. Juni 2010.

Hallo zusammen,

das Kultusministerium fördert die Fähigkeiten von Schülern und Auszubildenden in Fremdsprachen. Deshalb machte die Festo-Ausbildung uns auf das Projekt „Fremdsprachenwettbewerb Team Beruf 2010“ aufmerksam.

Gemeinsam mit einer Kollegin schrieb ich mich für den Wettbewerb ein.

Unser Ziel ist es, einen siebenminütigen Videobeitrag über einen Geschäftsprozess bei Festo zu schaffen, mit folgendem skizziertem Inhalt:

In dem Kurzfilm  geht es um den Besuch eines Großkunden aus England, der zu einer Verhandlung ins Headquarter nach Berkheim kommt.  Eine Mitarbeiterin von Festo hat auf seine Anfrage hin ein Angebot ausgearbeitet über das die Beiden diskutieren und debattieren. Zum Ende der Verhandlungen ist der Großkunde überzeugt und bekommt noch eine Werksführung bei Festo.

Mittlerweile haben wir alles Organisatorische dafür abgeklärt (Drehgenehmigungen, Ansprechpartner, Technik usw.), das Drehbuch geschrieben und die Dialoge in Englisch, Spanisch und Französisch ausgearbeitet.

Auch das Problem mit einem bestimmten Budget auszukommen bereitete uns zu Beginn einige Sorgen. Wir haben es aber geschafft, nach derzeitiger Planung ohne einen einzigen Cent zu arbeiten.

Ich bin gespannt auf die Dreharbeiten, in denen wir zu zweit insgesamt vier verschiedene Rollen spielen (Kunde, Mitarbeiterin, Rezeptionist und Disponent).

Noch mehr interessiert uns natürlich, ob wir Erfolg damit haben werden. Schließlich gibt es eine Sprachreise ins Ausland zu gewinnen sowie eine Einladung zum Bundespräsidenten.

Aber auch ohne den Hauptgewinn zu bekommen, haben wir sehr viel dazugelernt und konnten durch dieses Projekt unsere sprachlichen Fähigkeiten weiter verbessern.

Festo bietet Euch auf jeden Fall interessante Möglichkeiten, Euch in Eurem Wissen und Euren Kompetenzen weiterzubringen. Dafür sind wir dankbar!

Viele Grüße aus Berkheim

Ramona Mayer und Steffen Ecker
1. Lehrjahr – Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation internationales Wirtschaftsmanagement

Be Sociable, Share!

Tags: , , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen