Ausbilderversammlung an der John-F.-Kennedy-Schule

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

die kaufmännischen Auszubildenden Industriekaufleute und Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation besuchen die Berufsschule John-F.-Kennedy in Esslingen-Zell.

Gestern hat dort die jährliche “Versammlung der für die Berufserziehung Mitverantwortlichen” stattgefunden. Hier haben Lehrer und Ausbilder/innen die Gelgenheit ins Gespräch zu kommen, aber auch Neues über die Schule und den Lehrplan zu erfahren.

Eine Neuerung ist die Einführung des Europäischen Computerführerscheins, kurz ECDL. Eine tolle Sache, in verschiedenen Modulen erlangen die Auszubildenden Kenntnisse in Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation usw. Die Module werden mit einem weltweit anerkannten Zertifikat abgeschlossen, welches dann beispielsweise in Bewerbungen den Kenntnissstand in Office-Anwendungen offiziell bestätigt und dokumentiert. Diese Kenntnisse sind vor allem im kaufmännischen Beruf eine Grundvoraussetzung. Es freut mich, dass die John-F.-Kennedy-Schule uns Ausbildungsbetriebe hier unterstützt. Damit bekommt der Hinweis in Bewerbungen “Grundlegende Kenntnisse in Office-Anwendungen” gleich eine andere Bedeutung.

Ihre Sonja Heldt

Be Sociable, Share!

Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen