Quietschende Reifen…

…das gab es letzten Samstag beim Fahrsicherheitstraining öfter hören. Neun Azubis und Studenten von Festo trafen sich auf dem Verkehrsübungsplatz in Sielmingen, um mit einer Trainerin von der Verkehrswacht einige Übungen zur Unfallverhütung und Fahrsicherheit durchzuführen. Zahlen mussten wir dafür nichts, die Kosten werden von der Berufsgenossenschaft übernommen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gings sofort los in die Praxis: Slalom-Fahren war angesagt! Wir sind mit unseren eigenen Autos gefahren und hatten so die Möglichkeit, deren Verhalten in bestimmten Situationen kennen zu lernen. Immer wieder gab uns unsere Trainerin einige Tipps zum Lenken oder der richtigen Sitzposition. Nachdem wir den Slalom am Ende noch einmal im Rückwärtsgang passiert haben (bergauf!) gings zur nächsten Übung: Vollbremsung in allen Varianten! In verschiedenen Geschwindigkeiten, auf trockener Fahrbahn, halbnasser Fahrbahn, nasser Fahrbahn, mit Ausweichen während der Bremsung und verschiedenen Reaktionsübungen sowie Vollbremsungen bei 70 km/h in der Kurve. Schließlich haben wir noch die Fliehkraft und das ESP im Kreisverkehr getestet, hier ist durchaus der eine oder andere Reifen abgehoben.

Ängste, dass unseren Autos etwas passieren könnte, wurden nicht bestätigt, im Gegenteil, die Autos reagieren eigentlich viel ruhiger, als ich es mir vorher vorgestellt hab; da bricht nichts aus, wenn man eine Vollbremsung auf nasser Fahrbahn oder in der Kurve macht.

Insgesamt verlebten wir einen kurzweiligen, spannenden und ereignisreichen Tag: Wir waren eine lustige Truppe, hatten eine nette Trainerin und strahlenden Sonnenschein. Was will man mehr?

Be Sociable, Share!

Eine Antwort hinterlassen