Grundlehrgang Mechanik

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

seit meinem letzten Blogeintrag sind nun schon wieder einige Wochen vergangen, in denen wir einiges im Bereich der Mechanik dazugelernt haben.

Nach grundlegenden Handarbeiten wie Feilen sind wir dann doch recht schnell an die Maschinen gewechselt. Als erstes Stand Bohren auf dem Programm. Am Anfang zwar noch mit der Handbohrmaschine, später aber dann mit einer größeren Tischbohrmaschine. Hier durften wir, wie allgemein im Grundlehrgang üblich, nach der Einweisung weitestgehend selbstständig arbeiten. In Zusammenhang mit dem Bohren wurde uns auch das Gewindeschneiden und Reiben in Bohrungen gezeigt. Nachdem wir ein paar Werkstücke mit verschiedensten Bohrungen gefertigt hatten, wechselten wir zu den Fräsmaschinen. Auch lernten wir zunächst die verschiedenen Fräswerkzeuge kennen bevor wir dann selbst ans Werk durften. Momentan sind wir immer noch dabei unsere Werkstücke mit der Fräsmaschine zu bearbeiten, haben parallel dazu allerdings schon die Einweisung für die Drehmaschinen erhalten. So ist der Alltag nicht ganz so einseitig. Was wir 5 im Grundlehrgang schnell festgestellt haben ist, dass man hier durchaus viel Feingefühl mitbringen muss um gute Ergebnisse zu erreichen. =) Uns sind schon die ein oder anderen Fehler(chen) passiert =) Aber da wird einem auch nicht der Kopf heruntergerissen.=)

Nach dieser Woche findet für uns 5 ein 4-tägiger Pneumatik-Kurs statt. Darauf freuen wir uns schon richtig, denn dann lernen wir mal das Geschäft von Festo etwas genauer kennen, bevor wir uns für eine Woche in den Urlaub verabschieden.=)

Bis bald euer Flo

Be Sociable, Share!

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen