So schnell vergehen 2 Wochen…..

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

die Zeit vergeht wie im Fluge! So sind auch die 2 Wochen vergangen, in denen wir Besuch von Stefano Lagrutta und Bahar Adanir aus unserer Landesgesellschaft in der Schweiz hatten.

Lesen Sie hier, wie die beiden ihren Aufenthalt bei Festo in Esslingen empfunden haben!

Ihre

Sonja Heldt

Grüezi nomal und hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser

Bevor wir uns nun auf die Heimreise machen möchte ich euch gerne noch von unserer zweiten Woche im Hauptwerk berichten.

Diese Woche war noch ein dritter Azubi aus der Schweiz dabei, was den ganzen Aufenthalt nochmal auflockerte. Am Montag hatten uns Julian Rattay und Isabelle Steinsberger Stuttgart gezeigt, eine wunderschöne Stadt :) Die Woche war mit Arbeit gefüllt und die Zeit flog praktisch an uns vorbei. Kaum sind wir hier, reisen wir schon wieder ab. Bevor wir aber abreisten, sollte es noch ein Länderduell geben: und zwar beim Bowling. Deutschland vs. Schweiz, hiess es. Mark Ebinger und Marius Eberle gegen Bahar Adanir, Mike Nater und mich. Zu unserem Bedauern hat Mark Ebinger das Duell für sich entschieden. :)

Heute war es ganz ruhig, am Morgen hatten wir noch ein Abschlussgespräch mit Frau Heldt, es freute uns sehr sie endlich persönlich kennenzulernen. Dann ging es noch kurz zurück ins Büro, soll ja nicht heissen schweizer Azubis seien faul ;) Und um 14.00 Uhr heisst es dann: Abfahrt nach Zürich!

Alles in Allem war es eine interessante und spassige Zeit in Deutschland. Es war toll das TC  (Hauptwerk von Festo) auch mal live zu erleben und nicht wie sonst, wo uns erzählt wurde wie es ist und uns Bilder gezeigt wurden, das alles ist kein Vergleich zum Original :)

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen die uns die Zeit hier verschönert haben und verabschiede mich.

Bis zum nöchste Mal alles gueti :)

Stefano

 

Be Sociable, Share!

Eine Antwort hinterlassen