Große Herausforderung

Liebe Blogleser/innen,

heute war beim Mechatronik-Wettbewerb in Köln der zweite Wettbewerbstag. Und der hatte es gewaltig in sich. Die Teilnehmer mussten diverse Montagearbeiten und Programmierungen vornehmen – und das eben in einer begrenzten Zeit.

Die Anstrengung und manchmal auch die Ratlosigkeit – aber auch die guten Ideen waren den Teilnehmer/innen ins Gesicht geschrieben.

Morgen stehen noch zwei Übungen an. Und dann wird es sich herausstellen, welches Team der Mechatroniker Anfang Juli in Leipzig Deutschland vertreten wird.

Drücken wir weiterhin unseren Jungs die Daumen.

Der Wettbewerb bleibt spannend…

Ihr

Stefan Dietl

Be Sociable, Share!

Eine Antwort hinterlassen