Welcome back!

Hallo liebe Blogleser-/innen,

da sind wir wieder- zurück in good old Germany :).

Wie versprochen berichte ich euch heute von unserem zweiwöchigen Londonaufenthalt.

Nach unserer Ankunft in London sind wir erst mal zu unserem Hostel gefahren, welches total zentral in der Nähe der Bahnstation “Russell Square” lag. Wir wussten zwar schon vorher auf was wir uns eingelassen hatten,  als wir dann aber unser 8er Zimmer (!!) betreten konnten, waren wir doch etwas geschockt von der Zimmergröße. Es war -sagen wir es mal so- ziemlich gemütlich zu 8. Im Nachhinein war es aber doch sehr witzig und wir haben uns super untereiander verstanden.

Danach ging es für die meisten gleich auf die Oxford-Street. Das ist die Shopping-Straße schlecht hin in London. Hier haben wir während der zwei Wochen doch einige Stunden verbracht ;-).

Da unser Kurs am College erst montags angefangen hat, hatten wir noch das ganze Wochenende für Sightseeing zur Verfügung.

Montagmorgen ging es dann um 09.30 Uhr am College los. Wir hatten super nette Lehrer, die natürlich nur englisch mit uns gesprochen haben.

Wir hatten über die zwei Wochen verteilt verschiedene Unterrichtseinheiten zu verschiedenen Themen, z.B. “Intercultural Understanding” oder “London as a business location”. Außerdem arbeiteten wir an unserem Projekt und erstellten eine Präsentation zu einem bestimmten Thema. Auch eine kleine Stadtführung stand auf dem Programm.

Ende der zweiten Woche stand das schriftliche Examen an. Dafür hatten wir 3 Stunden Zeit. Die Aufgabe bestand darin, aus 8 Themen 4  auszuwählen und zu diesen Themen jeweils eine Fragestellung zu beantworten, anhand eines Aufsatzes (ca. 200 Wörter pro Fragestellung). Nachdem wir auch das Examen geschafft hatten, gab es nur noch eine Hürde-unsere Projektpräsentation. Wir arbeiteten also fleißig auf den großen Tag hin. Leider musste auch unser Freizeitprogramm vorübergehend etwas zurückgeschraubt werden.

Am letzten Donnerstag war er dann da- der Tag der Präsentationen. Wir wurden in kleine Gruppen à 4-6 Schüler mit jeweils einem Lehrer eingeteilt. Nacheinander haben wir unsere Präsentationen vorgetragen und anschließend ein Feedback von unserem Lehrer bekommen.

Endlich war unsere Arbeit getan und wir konnten die letzten freien Stunden nutzen, um u.a. einen Ausflug nach Greenwich zu machen. Glücklicherweise hatten wir zwei Wochen traumhaftes Wetter, nicht so regnerisch wie man es eigentlich von London erwartet :).

Anbei ein paar Bilder unserer Londonreise:

 

Unser Ausflug nach Greenwich

Unser Ausflug nach Greenwich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausblick über London

Ausblick über London (nachdem wir 311 Stufen zur Spitze des “Monuments” absolviert haben)

 

Am "London Eye"

Am “London Eye”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

King's Cross Bahnhof

King’s Cross Bahnhof (hier befindet sich Gleis 9 3/4 von Harry Potter ;-))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Straßenmusiker am "Piccadilly circus"

Straßenmusiker am “Piccadilly circus”

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Grüße,

eure Sandra

Be Sociable, Share!

Eine Antwort hinterlassen