2015 > ein WorldSkills Jahr

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

es ist wieder soweit, die Skills stehen an – erfahren Sie hier mehr dazu!

Ihre

Sonja Heldt

Was heißt das?

Das heißt, dass im August junge Menschen aus den ganzen Welt nach Sao Paulo kommen, um nach 4  Wettbewerbstagen die weltbesten ihres Berufes zu finden.

http://www.worldskillssaopaulo2015.com/en/

Was heißt das für uns?

Das heißt, dass wir ein Mechatronik Team haben, das sich auf den deutschen Ausscheidungswettbewerb vorbreitet. Rafael Frank und Micha Purucker trainieren fleißig. Denn in 2 Wochen treten sie gegen 10 Teams bei einem 3-tägigen Wettkampf an. Das Siegerteam darf dann mit der deutschen Nationalmannschaft nach Sao Paulo.

Was macht ein Mechatroniker an einem Wettbewerb?

Die Teams bekommen Einzelteile und Komponenten gestellt. Daraus müssen sie kleine Produktionsanlagen aufbauen, elektrische und pneumatische Anschlüsse herstellen und ein Programm schreiben. Außerdem gibt es Wartungs- und Optimierungsaufgaben.

Das sind alles typische Tätigkeiten aus dem Berufsbild Mechatronik.

Beim Wettbewerb geht es jedoch zusätzlich um Perfektion und Schnelligkeit. Nur wenn die Anlage komplett richtig funktioniert und fachmännisch aufgebaut ist, gibt es Punkte. Für den Schnellsten natürlich die meisten.

http://www.worldskillsgermany.com/start.php?file=home.htm

Was ist das Ziel?

Natürlich haben sich unsere Jungs vorgenommen, dass sie in Sao Paulo dabei sind.

Dafür trainieren sie hart und wir drücken fest die Daumen.

Aber dieses Ziel haben sich auch die anderen Teams vorgenommen. Deshalb hoffen wir auf einen spannenden und fairen Wettbewerb auf der Didacta in Hannover. Möge das beste Team gewinnen.

Wer möchte unserem Team Glück wünschen?

Meldet Euch bei Facebook http://www.facebook.de/worldskillsgermany

Be Sociable, Share!

Tags:

Eine Antwort hinterlassen