Vollgas geben!!

Hallo liebe Blogleser und Blogleserinnen,

Kurz das Smartphone aufladen, das Licht einschalten oder die zurzeit sehr wichtige Klimaanlage anmachen…

Alles selbstverständliche Tätigkeiten bei denen uns keinerlei Hintergedanken beschäftigen. Aber wieso funktionieren diese Dinge so selbstverständlich?

Diese Frage wurde uns Mechanikern und Mechatronikern des ersten Lehrjahres am vergangenen Freitag (26.06.15) bei einer Exkursion zu den EnBW Werken in Altbach/ Deizisau beantwortet.

Nachdem wir dort ankamen wurden wir als erstes durch einen kleinen Film zum Thema Energie auf der Erde in das Thema involviert. Jeder merkte schnell, dass Energie nicht nur ein politisches und hochwissenschaftliches Thema ist, sondern überall in unserem Alltag Anwendung findet und jeden von uns betrifft. Anschließend an eine kurze theoretische Einführung erhielten wir eine Führung durch die wichtigen Gebäudekomponenten des Kohlekraftwerkes. Eines der Highlights war die Begehung des 80m hohen Kesselgebäudes. Angekommen auf der Aussichtsplattform auf dem Dach des Gebäudes eröffnete sich uns, bei glücklicherweise optimalem Wetter ein imposanter Ausblick über Großteile des Esslinger Landkreises und ein Gesamtüberblick über das komplette Kraftwerk.

IMG_1241

 

Im Anschluss fuhren wir mit den Autos weiter nach Wernau, wo für uns die Go-Kart Bahn reserviert war. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Kraft für die tolle Organisation!!!

Angekommen in Wernau bildeten sich verschiedene Teams die anschließend ein kleines FESTO-Turnier gegeneinander ausfuhren. Dabei fuhren selbstverständlich auch die Ausbilder mit. Die zuschauenden feuerten die Fahrer an oder nahmen die anderen Beschäftigungsmöglichkeiten wie Tischkicker oder Billard war. Bei der Siegerehrung wurden die ersten Drei mit kleinen Geschenken von FESTO WARE belohnt.

IMG_1253

Die Top Drei der Fahrer von links nach rechts:

Felix Mezger (Platz 2), Phillip Steck (Platz 1), Robin Spengler (Platz 3)

 

Viele Grüße,

Stefan Weggler

 

Be Sociable, Share!

Eine Antwort hinterlassen