BWL-Industrie: Vielfältige Aufgaben in der 4. Praxisphase

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

nach einer kleinen „Schreibpause“ melde ich mich nun endlich wieder hier im Ausbildungsblog zurück. In diesem Beitrag möchte ich euch einen Einblick in meine vierte Praxisphase hier bei Festo geben, die einen Einsatz in der Ausbildungsabteilung sowie in der Abteilung „Strategy and Business Innovation“ umfasst.

In meinem dualen Studiengang BWL-Industrie gibt es eine „Besonderheit“: Die vierte Praxisphase ist extra lang – sie dauert nicht wie „normal“ drei Monate, sondern ein ganzes halbes Jahr. Sie bietet damit viel Zeit, um neue Bereiche bei Festo kennenlernen zu können oder einen freiwilligen Auslandseinsatz zu absolvieren.

Mitte Mai hatte ich meine vierte Theoriephase und die Klausuren an der DHBW Stuttgart gut hinter mich gebracht und durfte im Anschluss meinen Praxiseinsatz in der Ausbildungsabteilung starten. Eingesetzt war ich direkt bei meiner Ausbilderin Frau Ezel und bei ihrer Kollegin Frau Heldt (sie ist die Ausbilderin der kaufmännischen Auszubildenden und versorgt euch hier ja auch regelmäßig mit interessanten Beiträgen). Meine Aufgaben dort waren spannend und vielfältig zugleich – sie reichten von der Erstellung einer internen Umfrage bis hin zur eigenständigen Planung und Durchführung einer Veranstaltung gemeinsam mit einem Team aus drei anderen Auszubildenden. Teamarbeit war also gefragt – und der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz! :-)

Meine zweite Versetzungsstation in diesem Semester ist die Abteilung „Strategy and Business Innovation“. Hier bin ich nun seit Mitte Juni eingesetzt und werde noch bis Ende November dort sein. Die Abteilungsbezeichnung klingt zunächst nicht ganz einfach – deshalb möchte ich euch eine kurze Erklärung geben. Die Abteilung gehört zur Didactic, einem eigenen Geschäftsbereich von Festo, der weltweit führend ist im Bereich der technischen Aus- und Weiterbildung. Die Produktpalette umfasst technische Lernsysteme sowie verschiedene Trainings und Seminare.

Die Abteilung „Strategy and Business Innovation“ ist eine Strategieabteilung, die also nicht direkt am Kunden ist, sondern sich um die langfristige Ausrichtung des Unternehmens kümmert – sich also mit der Frage „Wo wollen wir zukünftig hin?“ beschäftigt. Wenn man den Abteilungsnamen „zerlegt“, lassen sich zwei Aufgabengebiete erkennen. Der erste Teilbereich „Strategy“ beinhaltet den Prozess der Strategieentwicklung (also eines Planes), um ein Ziel mit einem angemessenen Mitteleinsatz zu erreichen. Der zweite Teilbereich „Business Innovation“ hat die Aufgabe, zukünftig relevante Themen zu identifizieren, zu priorisieren und bis hin zur Markteinführung zu begleiten. Es handelt sich hierbei z. B. um Themen wie die Digitalisierung oder die Smart-Home-Technologie („intelligentes Haus“). Meine Hauptaufgabe hier ist die Erstellung einer Wettbewerbsanalyse. Außerdem habe ich die Kollegen im Juli bei der Vorbereitung und Durchführung eines internen Workshops unterstützt. Dieses Wochenende fahre ich außerdem mit zur „Maker Faire“, einer Bastlermesse in Berlin, und darf dort am Festo-Stand mithelfen. Ich bin schon gespannt, was mich dort erwartet! :-)

Bis bald und liebe Grüße

Lara

Be Sociable, Share!

Eine Antwort hinterlassen