Erfahrungsbericht HMI 2017

Liebe Blogleserinnen/liebe Blogleser

wie jedes Frühjahr stand auch in diesem Jahre Ende April wieder einer der bedeutendsten Industriemessen der Welt an.

Vom 24.04.-28.04.2017 präsentierten rund 5000 Aussteller aus 70 Ländern ihre Innovationen unter dem Leittitel „Integrated Industry“auf dem Messegelände Hannover.

Welches namenhafte Familienunternehmen durfte hierbei natürlich nicht fehlen? Richtig, FESTO!

 

Als Auszubildende der Festo AG & Co. KG hatte ich dieses Jahr erneut die Chance live dabei zu sein.

Mit einer Delegation des Betriebsrates, konnte ich als Mitglied der Jugend- und Auszubildendenvertretung, an einem eintägigen Besuch auf der Hannover Messe 2017 teilnehmen.

Besonders spannend war für uns natürlich der Besuch der Bundeskanzlerin an unserem Stand, der kurz nach unserer Anreise in Hannover stattfinden sollte.

Bei unserer Ankunft wurden wir dann herzlich vom FESTO Personal Vorstand Herrn Goll, empfangen.

Nach einer kurzen Ansprache und Gruppenfoto erhielten wir dann eine exklusive Führung über den FESTO Stand.

Uns wurden die neuesten Produkte von Festo aus den Bereichen der Didactic, dem Bionic Learning Network, Supra Motion und der Automation vorgestellt.

Und Achtung jetzt wird’s interessant: Wir durften sogar einen Blick in die „Future Kabine“ werfen. Ein Bereich welcher normalerweise nur wichtigen Kunden vorbehalten ist, der bewacht wird und indem keine Kameras oder Handys erlaubt sind.

Darin findet man Produkt-Prototypen, die erst im nächsten halben Jahr veröffentlicht werden oder sogar Produkte, bei denen es nicht sicher ist, ob sie in Serien gehen.

Weiter Highlights waren zum einen der Bionic Cobot: Ein pneumatischer Roboter, der mit dem Mensch kooperiert und einfache Arbeiten übernimmt, um seinen menschlichen Kollegen beispielsweise bei der Montage zu unterstützen.

Zum anderen war für mich der Octopus Gripper sehr spannend. Der pneumatische Greifer der einem Oktopus Tentakel nachempfunden ist, sieht nicht nur toll aus, sondern fühlt sich durch das weiche Silikon auch noch super an. Durch die Saugfunktion kann er sich sämtlichen Oberflächen und Formen flexibel anpassen. Auch er soll zukünftig in Mensch Roboter Kooperationen eingesetzt werden.

Nach einer wirklich spannenden Führung hatten wir noch die Möglichkeit, durch weitere Messehallen zu laufen. Auch hier kam man visuell auf seine Kosten durch futuristische Messestände, tolle Technologien oder bunte menschenähnliche Roboter.

Alles in Allem war die Messe ein wahnsinniges Erlebnis, sodass es fast schwer fällt die Eindrücke in Worte zu fassen. Ich empfehle jedem, der die Möglichkeit hat auf eine Messe zu gehen, nutzt Sie. Ihr werdet es nicht bereuen.

Eure

Franziska (Kauffrau für Büromanagement, 1. Lehrjahr)

Be Sociable, Share!

Eine Antwort hinterlassen