Meine Praxisphase in der Prozessautomatisierung

Mein Name ist Manuel, ich bin Mechatronik-Student im 4. Semester bei Festo. In der vergangenen Praxisphase war ich in der Prozessautomation (PA) bei Festo in Denkendorf eingesetzt. Welche Aufgaben die PA hat und was ich in den letzten Monaten gemacht habe, könnt Ihr in diesem Artikel lesen!

Im Gegensatz zur Fabrikautomatisierung geht es hier um die Automatisierung von Fluiden, die durch Rohrleitungen fließen. Dabei kann es sich sowohl um Flüssigkeiten, wie z.B. Wasser, als auch um Schüttgut, wie z.B. Kaffeebohnen, handeln. Deren Durchfluss kann durch Prozessventile wie Absperrschieber oder Kugelhähne geregelt werden. Kugelhähne werden von Schwenkantrieben angesteuert. Eine Beispielarmatur, die so komplett bei Festo bestellt und zusammengestellt werden kann, zeigt die folgende Abbildung.

 

Prozess-Armatur: Sensorbox, Linearzylinder mit Absperrschieber Ventil, Schwenkantrieb  und Kugelhahn

Prozess-Armatur: Sensorbox, Linearzylinder mit Absperrschieber, Ventil, Schwenkantrieb
und Kugelhahn

 

Absperrschieber wiederum werden von Linearzylindern betätigt, die es auch im Produktprogramm von Festo gibt.

Linearzylinder mit Absperrschieber

Linearzylinder mit Absperrschieber

Diese und weitere Produkte durfte ich in meiner Praxisphase näher kennenlernen. Meine Aufgabe war es, einen Modellstand mit den Antrieben der Prozessautomation elektrisch und pneumatisch anzuschließen. Es soll in Zukunft möglich sein, Kunden am Modellstand die Funktion der Antriebe und deren Zubehör vorzustellen. Zum Zubehör gehören zum Beispiel Sensorboxen, die eine Rückmeldung über die Stellung des Antriebs geben (auf oder zu). Außerdem gibt es sogenannte Positioner, die dazu in der Lage sind, die Stellung von Schwenk- oder Linearantrieben zu regeln. Somit ist nicht nur das Anfahren der Endlagen, sondern auch einer definierten Position möglich. Die Bedienung erfolgt dabei über ein Touch-Display, das im Zusammenspiel mit einer CPX-Steuerung die Anlage steuert. Die Programmierung davon und die Gestaltung des Displays gehörte mit zu meiner Aufgabe. Alles in einem, ein wirklich spannendes und vielfältiges Praxisprojekt, das ermöglichte, das gesamte Produktspektrum von Antrieben der Prozessautomation in Aktion zu sehen.

Modellstand: Antriebe der Prozessautomation

Modellstand: Antriebe der Prozessautomation

Be Sociable, Share!

Tags: , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen