Start in die Ausbildung als technische Produktdesignerin – was erwartet dich die ersten 4 Monate?

Hallo liebe Blogleser und Blogleserinnen,

ich bin Laura, eure neue Bloggerin, und habe diesen Herbst meine Ausbildung hier bei Festo begonnen. Ich möchte euch heute ein bisschen vom meinem Start in die Ausbildung als technische Produktdesigner erzählen, was euch bei der Ausbildung alles am Anfang erwartet und auf euch zukommt.

Bevor es überhaupt erst richtig los ging, waren wir zuerst auf den Einführungstagen auf der Schwäbischen Alb. Dort haben wir (alle Azubis und Studenten) uns kennengelernt, verschiedene Spiele gespielt und viel Spaß miteinander gehabt.

Dann ging es los:

Die ersten 4 Monate waren wir im Zeichenbüro im Ausbildungszentrum. Dort haben wir erst einmal angefangen von Hand mit Bleistift auf dem Zeichenbrett zu zeichnen.

Nachdem wir unser räumliches Vorstellungsvermögen etwas trainiert hatten mit den Zeichnungen, haben wir angefangen Maschinenelemente wie Gewinde oder Schrauben zu zeichnen. Dazu bekamen wir eine Einführung in das Tabellenbuch Metall.

In den letzten Wochen ging es dann an den PC und wir haben angefangen Zusammenbauzeichnungen mit dem 2D-CAD-Programm zu erstellen.

 

20171220_081715                                                                     20171215_120113-1                                 20171211_132059

 

Zwischendurch ging es noch auf die Festo-Jugend-Tage. Dort haben wir Azubis 3 tolle Tage zusammen verbracht und hatten einige Seminare zu Kommunikation, Teamarbeit und Präsentation.

Bisher macht die Ausbildung viel Spaß, weil wir jede Woche neues lernen, ständig neue Zeichnungen erstellen und es nie langweilig wird. Da wir 1-2mal pro Woche in der Berufsschule sind ist die Wochen auch immer abwechslungsreich. Der Beruf ist also sehr interessant und vielseitig!!

Ab nächstem Jahr geht es dann in die Mechanik, Elektronik und auf Montage. Dazu mehr dann im nächsten Blog.

Bis dann, eure Laura

Be Sociable, Share!

Eine Antwort hinterlassen