Was erwartet mich bei der Studienarbeit?

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

ich studiere Mechatronik bei Festo und bin mittlerweile im sechsten Semester angekommen. Die spannendste, aber auch zeitintensivste Aufgabe im fünften und sechsten Semester sind die beiden Studienarbeiten, über die ich euch ein wenig erzählen möchte.

Zu Beginn des fünften Semesters werden von der DHBW Themen vorgeschlagen, für die man sich eintragen kann. Mit etwas Glück bekommt man sein Wunschthema und kann dieses je nach Aufgabenstellung alleine oder in einer Gruppe bearbeiten. Dabei reichen die Themen von der Anfertigung von Nachschlagewerken über Web-Programmierung bis hin zum Bau einer kleinen Biogas-Anlage. Es ist also für jeden etwas dabei. Die meisten Themen gehen über zwei Semester, man schreibt also über das gleiche Thema zwei Ausarbeitungen.

Mein Kollege Jonas, der ebenfalls bei Festo Mechatronik studiert, und ich haben die Aufgabe bekommen, ein Variometer für das Paragliding zu entwerfen und zu bauen. Ein Variometer hilft dem Piloten eines Gleitschirms, indem es die Vertikalgeschwindigkeit akustisch
signalisiert und verschiedene Flugdaten auf einem Display anzeigt. Es hilft so vor allem, Thermiken, die für Auftrieb sorgen, zu erkennen und zu nutzen.

Für die Bearbeitung der Aufgabe konnten wir auf eine Vorarbeit von drei Studentinnen des vorigen Jahrgangs zurückgreifen, die schon einen groben Entwurf angefertigt hatten. Diesen galt es, zu erweitern und zu verbessern. In einer ersten Phase mussten wir dazu verschiedene
Bauteile wie zum Beispiel ein Display mit Touchpanel, einen Akku und ein Bluetooth-Modul auswählen und bestellen.

Mittlerweile laufen auf dem Prototyp der Vorgängerinnen bereits wichtige Funktionen. Unsere erste eigene Platine, die für weitere Tests gebraucht wird, ist fast fertig. Die nächsten Wochen werden sich einerseits um die weitere Programmierung des Mikrocontrollers,
andererseits um das Design der finalen Platine drehen. Mit seinen verschiedenen Teilaufgaben wie der Konstruktion eines Gehäuses, dem
Schaltungsentwurf und der Programmierung handelt es sich um ein klassisches mechatronisches Thema, das zwar anstrengend ist, uns beiden aber gleichzeitig sehr viel Spaß bereitet.

Insgesamt bieten die Studienarbeiten eine tolle Möglichkeit, auch neben den Praxisphasen das theoretische Wissen anzuwenden und die Verantwortung für ein eigenes Projekt zu übernehmen.

Liebe Grüße,
Marc

Be Sociable, Share!

Tags: , ,

Eine Antwort hinterlassen