Auslandsaufenthalt Budapest (Ungarn)

Auslandsaufenthalt Ungarn

 

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

seit Anfang Oktober, um genau zu sein seit dem 08.10.2018, sind Ferdinand Ulmer (Industriemechaniker 3.Lj.) und ich, Luis Gschwendtner (Zerspanungsmechaniker 3.Lj.), für einen Auslandsaufenthalt in Ungarn eingesetzt. Am Montag den 08.10.2018 hieß es für uns erstmal um 03:00 Uhr raus aus den Federn, damit wir pünktlich zu dem Flug nach Budapest, der um 06:40 Uhr startete, waren. Nach dem ganzen Morgenstress und vor allem dem Stress beim Check-In am Flughafen waren wir erleichtert als wir endlich pünktlich um 06:30 Uhr im Flugzeug saßen. Nach einem 01:20 h langem Flug, haben wir dann endlich den Flughafen in Budapest erreicht. Dann hieß es erst einmal Geld wechseln.

Vom Flughafen wurden wir mittels eines Taxis in das nahegelegene Festo Werk gefahren. Uns wurde erstmal eine Führung durch das komplette Werk angeboten. Anschließend haben wir im Werk mittaggegessen. Nach dem Mittagessen wurden wir von einem weiteren Taxi in unsere Ferienwohnung gebracht, in der wir jetzt 1 Monat wohnen dürfen. In der Wohnung eingelebt, haben wir uns gleich erstmal auf den Weg gemacht, die richtige Busverbindung zu Festo herauszubekommen. Ist gar nicht so einfach, wenn die Busfahrpläne alle auf Ungarisch sind…. Nun ist die erste Arbeitswoche schon rum und wir können uns über den Aufenthalt in Ungarn nicht beklagen. Am Wochenende haben Ferdinand „Ferdi“ und ich die Stadt mal ein bisschen genauer unter die Lupe genommen. Also sind wir losgezogen und haben uns ein paar Sehenswürdigkeiten angesehen. Auf dem Weg zu diesen Sehenswürdigkeiten, sind wir immer wieder an sowas, wie in dem Bild zu sehen ist, gestoßen. Dies muss wohl heißen, dass Festo einen sehr guten Ruf auch im Ausland hat. Weiter ging unsere Tour bis in den späten Abend.

Fazit: Obwohl wir zum Arbeiten nach Ungarn gegangen sind, haben wir Abends und am Wochenende genug Zeit uns die Stadt in Ruhe anzuschauen.

 

 

Luis und Ferdinand

FestoParlament 2

Be Sociable, Share!

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen