Archiv für die Kategorie ‘Ausbildungsleitung’

Kunstprojekt: Rohräckerschüler/innen in der Ausbildungswerkstatt

Dienstag, 09. Juni 2015

Liebe Blog-Leser/innen

vor einiger Zeit wurde eine Kooperation der Rohräckerschule und Festo initiiert. Die Schüler/innen der sechsten Klasse erarbeiten aus Festo Produkten ein Kunstprojekt. Diese Woche ist Projektwoche in der Schule. Um den Schüler/innen einmal einen Live-Einblick in die Ausbildung zu geben und sie selbst einmal an “großen” Maschinen arbeiten zu lassen, ist die Klasse samt Lehrer/in heute in unserer Ausbildungswerkstatt.

Bei der Begrüßung

Die Auszubildenden betreuen die Schüler/innen und Lehrer/innen fachkundig und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Ziel ist einen kleinen Schreibtischbuttler herzustellen, der dann vielleicht künftig ja auf den Schreibtischen stehen und an einen hoffentlich interessanten Tag bei uns erinnern.

Die Schüler/innen an den Maschinen

Ab morgen geht es in der Schule mit dem Kunstprojekt weiter und noch im Juli werden die einzelnen Kunstwerke prämiert. Auch dann sind Auszubildende mit dabei: Dieses mal sind sie dann die Juroren und werden die Kunstwerke bewerten.

Wir sind sehr gespannt, was uns dann aus Festo Produkten präsentiert wird.

Viele Grüße

Ihr

Stefan Dietl

 

Absolventenfeier

Freitag, 24. April 2015

Liebe Blogleser/-innen,

was im September 2011 mit der Ausbildung begann, wurde vor ein paar Tagen mit einer Absolventenfeier gewürdigt: Der erfolgreiche Ausbildungabschluss aller Auszubildenden und Dualstudierenden des Jahrganges 2011.

In Beiträgen wurde den Absolvent/innen und den Gästen vorgestellt, was Festo sich in den kommenden Jahren vorgenommen hat – und welche Perspektiven daraus für Mitarbeiter resultieren. Zudem wurde die Ausbildung reflektiert, begonnen bei den Einführungstagen, den Festo-Jugend-Tagen bzw. den Festo-Studenten-Tagen, über diverse Schulungen, die während der Ausbildung liefen.

Absolventen Jahrgang 2011

 

Die Absolventenfeier wurde musikalisch umrahmt, bevor es dann in einen informellen Teil bei tollem Büffet überging.

Ein Fotobuch mit Bilder vom Jahrgang 2011 wurde zum Abschluss allen Absolventen übergeben.

Wir seitens Ausbildung freuen uns sehr, dass unsere Absolventen sich in die jeweiligen Übernahmebereiche gut integriert haben und wünschen auch für den weiteren Berufsweg bei Festo alles Gute, viel Erfolg – und alles bei bester Gesundheit.

Ihr

Stefan Dietl

 

 

Festo Auszubildende wird Schweizer Meisterin

Montag, 16. Februar 2015

Liebe Blog-Leser/innen,

die Berufsweltmeisterschaften finden dieses Jahr in Brasilien statt. Dort werden die jeweiligen nationalen Meister ihre Heimatländer vertreten. Für das Berufsbild der Mechatroniker findet Ende Februar in Hannover auf der Messe DIDACTA die Deutsche Meisterschaft statt. Unser Team bereitet sich hierfür schon fleißig vor und wir fiebern schon jetzt mit den beiden mit.

Bereits letztes Jahr haben ähnliche Wettbewerbe in der Schweiz stattgefunden. Hier hat unsere Auszubildende Aurora Moura im kaufmännischen Wettbewerb teilgenommen und sie wurde Schweizer Meisterin. Leider gibt es für dieses Berufsbild keine internationale Meisterschaft, sonst hätte Frau Moura Festo in diesem Berufsbild in Brasilien bei der WM vertreten.

Aurora Moura (links) mit ihrer Ausbilderin Anja Fankhauser (Festo Schweiz)

Dieser Erfolg hat uns alle sehr gefreut und unser Personalvorstand, Herr Goll, hat die Auszubildende und die Ausbilderin zu einem gemeinsamen Mittagessen nach Esslingen eingeladen.  Frau Moura hat uns über die vielfältigen Aufgaben informiert und wie sie es geschafft hat, sich gegen mehrere Wettbewerber durchzusetzen. In einem Video sind die unterschiedlichen Aufgaben dokumentiert.

Nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Über den Verlauf der Deutschen Meisterschaften werden wie berichten!

Viele Grüße

Ihr

Stefan Dietl

 

 

 

 

Ausbildungsblog – internationale Leserschaft

Freitag, 30. Januar 2015

Liebe Blogleser/innen,

seit 2005 haben wir nun den Ausbildungsblog und seit rund zwei Jahren haben wir die App “Azubiblog” und möchten über diese Medien viele informieren, die sich über die Ausbildung bei Festo informieren wollen.

Wir reflektieren dabei regelmäßig, ob der Blog auch sinnvoll ist, ob er nützlich ist, ob er gelesen wird, wie sich die Klick-Zahl auf die Domain verändert, etc.

Insgesamt wurde im vergangenen Jahr die Seite Ausbildungsblog.de rund 15.000 mal besucht. Davon sind rund 2/3 neue Besucher gewesen, die sich über die Ausbildung von Festo informiert haben. Seit Einführung der Blog-App hat die Zahl spürbar zugenommen und auch die App hat zwischenzeitlich über 2000 Downloads in Google-Play und im App-Store. Bei dieser Analyse fiel uns auch auf, dass die Leserschaft der Blog-Beiträge über alle Kontinente verteilt sind. Die Grafik zeigt die Reichweite. Aus jedem blau markierten Land gab es mindestens einen Klick auf den Ausbildungsblog (je dunkler, desto mehr Klicks aus diesem Land).

Clicks auf Ausbildungsblog

 

Es freut mich, dass offenbar viele auch außerhalb der Landesgrenzen interessiert sind, was in der Ausbildung von Festo alles läuft.

Wir werden auch künftig über dieses Medium informieren und freuen uns über Rückmeldungen der Leser.

Beste Grüße

Ihr

Stefan Dietl

 

Minister für Finanzen und Wirtschaft Dr. Nils Schmid besucht die Ausbildung von Festo

Donnerstag, 22. Januar 2015

 

Liebe Blogleser/innen,

gestern hat der Minister für Finanzen und Wirtschaft, Dr. Nils Schmid, die Ausbildung von Festo besucht.

Nach der Begrüßung durch den Vostandsvorsitzenden, Herr Dr. Veit, und den Personalvorstand, Herr Goll, konnte sich der Minister einen Einblick unserer Ausbildung verschaffen. In Gesprächen mit den Auszubildenden wurden ihm die Tätigkeiten unserer Auszubildenden vorgestellt.

Unser Auszubildender Stefan Weggler berichtet:

Auf Grund einer merkwürdigen Essensplanänderung für Mittwoch (21.01.2015) konnten wir vergangenen Montag (19.01.2015) feststellen, dass an diesem Tag irgendetwas Besonderes anstand. Wie sich herausstellte war ein Besuch des Wirtschafts- und Finanzministers Nils Schmid geplant. Wir dachten, dass uns das nicht sonderlich betreffen würde da er vermutlich einen strengen Terminplan hat und demzufolge nur eine kurze Führung erhalten würde. Doch zu unserer positiven Überraschung zeigte sich der Minister interessiert und entgegenkommend. Er ging auf einige von uns, wie z.B. mich zu und redete mit uns. Er stellte einige Fragen bezüglich meiner Ausbildung bei Festo und meiner aktuellen Tätigkeit an der Fräsmaschine, welche teils nicht leicht zu beantworten waren da es mein erster Tag an genannter Maschine war. Doch ich versuchte ihm trotzdem eine kleine Übersicht über meine Tätigkeiten als Zerspanungsmechaniker zu geben. Nach einem ca. 10 minütigen Gespräche entstand, auf Vorschlag des Ministers,  das gemeinsame Bild.

Minister Schmid und Stefan Weggler

 

 

 

 

Anschließend verabschiedete er sich und beendete seine Führung durch unser Ausbildungszentrum. Es war eine interessante Erfahrung für mich und ich hoffe dass ich Herrn Schmid einige Sachverhalten meiner Ausbildung näherbringen konnte.

 

 

Soweit der Bericht unseres Auszubildenden.

 

Wir freuen uns, dass wir so hochrangigen Besuch empfangen konnten und hoffen, dass wir zeigen konnten, dass bei Festo in der Ausbildung “mehr” als Ausbildung geboten wird.

Wenn auch Sie sich einen Eindruck von der Ausbildung verschaffen wollen, dann besuchen Sie uns doch gerne bei der diesjährige Nacht der Bewerber.

Viele Grüße

Ihr

Stefan Dietl