Archiv für die Kategorie ‘Ausbildungsleitung’

Made in Südwest – Filmdreh bei Festo und in der Ausbildung

Montag, 01. Dezember 2014

Im SWR Fernsehen läuft aktuell eine Serie zu „Made in Südwest – Erfolgsgeschichten aus Baden-Württemberg“. Festo ist hier als von mehreren Unternehmensbeispielen.

Seit ein paar Tagen wird bei Festo fleißig gedreht. Heute ist das Filmteam bei uns im Ausbildungszentrum und filmt unsere Auszubildenden und Ausbilder in unterschiedlichen Situationen.

Ob die Vorbereitung der zwei Mechatroniker, die im Februar bei der Deutschen Meisterschaft dabei sind, eine Situation an einer CNC Maschine, an der wir eine Action Cam installiert haben und somit das Innere einer Maschine betrachtet werden kann, als auch Schulungen die unsere Ausbilder durchführen – wir sind gespannt, was vom Filmmaterial dann voraussichtlich im Februar 2015 im Fernsehen veröffentlicht wird.2014 12 Filmdreh Ausbildung Filmteam 

2014 12 Filmdreh bei Festo ActionCam

 

 

 

 

Es freut mich sehr zu sehen und auch zu hören, wie unsere Auszubildende hier mit machen und sich auf die Film-Situationen einlassen.

Gerne informiere ich hier im Ausbildungsblog über das Sendedatum, sobald ich davon erfahre.

Der Filmdreh zeigt, dass es bei uns in der Ausbildung mehr gibt als “nur das Erlernen” eines Ausbildungsberufes.

Wenn Sie den Sendetermin und auch andere Informationen aus der Ausbildung nicht mehr verpassen wollen, dann kann den Ausbildungsblog einfach als App auf das Smartphone laden.

Viele Grüße

Ihr

Stefan Dietl

Kurzfristig Ausbildungsplatz zum Technischen Produktdesigner gesucht?

Donnerstag, 05. Juni 2014

Liebe Blog-Leser/innen,

manchmal gibt es doch Überraschungen. Von einigen Ausbildungsleiterkolleg/innen anderer Unternehmen habe ich bereits erfahren, dass es ab und an vorkommt, dass ein Bewerber einen Ausbildungsvertrag erhält – diesen dann aber nicht annimmt oder vom Vertrag nach Vertragsschluss zurücktritt.

Festo hat diesbezüglich erfreulicherweise bislang noch kaum Erfahrung gemacht.

Doch wir haben nun die Situation, dass kurzfristig eine Ausbildungsstelle in Esslingen zum Technischen Produktdesigner frei geworden ist, die wir nachbesetzen wollen.

Wer hast Interesse an diesem Ausbildungsberuf oder wer kennt jemand, der noch für September 2014 einen Ausbildungsplatz in diesem Berufsbild sucht?

Wir sind sehr bestrebt, dass wir alle Ausbildungsplätze besetzen und freuen uns daher über Ihre Mithilfe, indem Sie diese Info weitergeben.

Danke schon jetzt für Ihre Unterstützung!

Weitere Information zum Beruf finden Sie hier

Bei Fragen können Sie sich auch gerne an unsere Bewerber-Hotline wenden: 0800-IHRE ZUKUNFT oder 0800 – 4473 9858638

Viele Grüße

Ihr

Stefan Dietl

 

 

Erste Hilfe Kurse für Auszubildende

Freitag, 24. Januar 2014

Liebe Blogleser-/innen,

Arbeitssicherheit ist ein wichtiges Thema in der Ausbildung bei Festo. Denn es gibt vermutlich wenige Worte, die es im deutschen Sprachschatz nur in Singular gibt. Das Wort “Gesundheit” gehört dazu. Etwas was einmalig ist, gehört besonders gepflegt.

Damit für den Fall einer Verletzung die Auszubildenden untereinander aber auch anderen Kolleg/innen qualifiziert helfen können, bietet Festo allen Auszubildenden einen Erste Hilfe Kurs an.

Dieser findet u.a. auch heute statt.

Hoffentlich werden die neuen Kenntnisse und Fähigkeiten nicht im Akutfall benötigt – aber für den Fall, dass es erforderlich ist, können die Auszubildenden dann auch fachmännisch helfen.

Ich bin gespannt, welche Resonanz wir von unseren Auszubildenden bekommen.

Viele Grüße

Ihr

Stefan Dietl

 

Tradition findet Fortsetzung…

Freitag, 20. Dezember 2013

Liebe Blogleser/innen,

es ist Tradition, dass immer die Auszubildenden vom ersten Ausbildungsjahr die Weihnachtsfeier in der Ausbildung in Berkheim organisieren. So hat sich auch dieses Jahr ein Team gefunden, das gerade schon fleißig dabei ist, die Vorbereitungen abzuschließen, denn um 11h30 geht es offiziell los. Bereits jetzt schaut alles schon sehr vielversprechend aus.

Schon jetzt einen herzlichen Dank unserem “Orga-Team”.

 

 

 

 

 

 

 

Gegen Jahresende kann auch ein kurzer Rückblick auf das ablaufende Jahr erfolgen. So haben auch in diesem Jahr unsere Auszubildende und Dualstudierenden tolle Leistungen erbracht und sehr gute Ergebnisse unterschiedlicher Art erzielt. Ob bei Zwischenprüfungen oder Abschlussprüfungen oder bei Wettbewerben: Es ist immer schön zu sehen, mit welcher großen Motivation die Themen angegangen werden.

So ist es auch gegen Jahresende eine gute Möglichkeit sich zu bedanken. Daher möchte ich unseren Auszubildenden und Dualstudierenden für das gelungene Jahr 2013 bedanken. Ich möchte mich auch bei unseren vielen Ausbildungsbeauftragten bedanken, die in den Abteilungen unsere Nachwuchskräfte für die berufliche Zukunft bei Festo fit machen. Und ich bedanke mich bei meinen Mitarbeiter/innen für das große Engagement.

Die kommenden Tage geben die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen und sich auf die besinnliche Zeit einzulassen. Zeit auch an die Menschen zu denken, die die kommenden Tage vielleicht nicht so genießen können oder gar Kummer in sich tragen.

Ich wünsche Ihnen alle gesegnete Feiertage und einen guten Übergang und einen schönen Start in ein gelingendes Jahr 2014

Ihr

Stefan Dietl

Wie einen Auszubildenden unterweisen?

Montag, 09. Dezember 2013

Liebe Blog-Leser/innen,

genau die Frage “Wie einen Auszubildenden unterweisen? Welche Methoden gibt es? Wie können Ausbildungsinhalte über unterschiedlichste Art und Weise vermittelt werden?” etc – genau das wurde heute im Rahmen einer Veranstaltung mit einigen unserer Ausbildungsbeauftragten diskutiert.

Dabei sind wir auf die Frage eingegangen, wie Lernen erfolgreich “gestaltet” werden kann – und welche pragmatischen Methoden geeignet sind, um der unterschiedliche Lernmotivation der Auszubildenden gerecht zu werden.

Ich habe mich sehr über die Fragen der Kolleg/innen gefreut, die in den unterschiedlichsten Abteilungen unsere Auszubildende und Dualstudierenden betreuen und bin sehr gespannt, zu welchen Themen die jeweiligen Methoden dann auch eingesetzt werden.

Vielleicht kann ich ja in naher Zukunft einmal darüber berichten.

Ihr

Stefan Dietl