Archiv für die Kategorie ‘Industriemechaniker’

PC-Schulung

Donnerstag, 17. März 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Als “Neuling” darf man viele Schulungen besuchen, so auch diesen Monat. Die PC-Schulung – die über zwei Tage ging – stand an , leider im Moment noch nicht sehr sinnvoll für uns in unseren Augen , da wir zum jetztigen Zeitpunkt nicht viel am Computer arbeiten. Vielleicht wäre die PC-Schulung Ende des zweiten Lehrjahres besser angesetzt als zu Beginn der Ausbildung.

Trotzallem war die Schulung sehr interessant, einfach mal zu sehen was bei Festo so alles möglich ist. Nach einer kurzen Einführumg in Sachen Passwort und Anmeldung durften wir selber ran, in dem wir unser WeNet selber gestalten durften. Wir wurden eingewiesen wo wir bestimmte Programme downloaden können und darüber informiert, dass nichts ohne Linzensen läuft.

Am zweiten Tag haben wir das für uns interessanteste Programm erklärt bekommen - Outlook - welches wir auch im Alltag brauchen. Damit können wir unsere E-Mails abrufen oder aber auch unseren Kalender selber gestalten und bearbeiten oder unsere Kollegen zu Meetings einladen.

(more…)

Viel erlebt diesen Monat

Mittwoch, 24. Februar 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

Anfang Februar waren wir voll in unserem Element: LUFT. Der zweite Pneumatikkurs stand an. Manchmal ist es nicht so einfach mit der Druckluft oder doch Luftduck? Natürlich meinen wir die Druckluft, die bei uns aus den Leitungen kommt, denn der Luftdruck ist der Druck, den die Luft durch ihr Gewicht auf die Erde ausübt.

Aber nun zu unserem Pneumatikkurs.

Wir betätigen einen Schalter, der einen Zylinder ausfahren lässt. Wenn der Zylinder komplett ausgefahren ist, betätigt er einen weiteren Schalter, der den Zylinder wieder einfahren lässt. Dies sind dei Anfänge der Automatiesierungstechnik.

Natürlich blieb es nicht bei dieser einfachen Schaltung, es waren am Ende der Woche drei Zylinder, die wie folgt automatisch ein- und ausfahren: Auf einer Maschine sollen Werkstücke gestempelt werden. Die Werkstücke sollen aus einer Führung herausgenommen werden, von dem Zylinder A werden die Werkstücke in eine Spannvorrichtung geschoben und gespannt. Zylinder B kommt von oben und stempelt das Teil und fährt wieder zurück in seine Ausgangastellung. Zylinder A öffnet die Spannvorrichtung wieder und Zylinder C schiebt das fertige Teil vorsichtig weiter.

(more…)

Wir stellen uns vor

Montag, 25. Januar 2016

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

da ihr jetzt öfter von uns hören werdet, wollten wir uns und unsere Aufgaben kurz vorstellen. Wir heißen Kim und Sarah und wenn ihr Beiträge über die Industriemechaniker ’15 lest, dann waren wir das.  Im September 2015 haben wir neu als Industriemechanikerinnen im 1. Lehrjahr angefangen.

Begonnen hat alles mit den Einführungstagen am Schluchsee - wo alle neuen Auszubildenden, Studenten und die Ausbilder zusammen in der Juhe drei Tage untergebracht waren - mit Kennenlern- und Teamübungsspielen bei fantastischem Wetter.

In den letzten vier Monaten durften wir viele neue Dinge im Berufsalltag eines Industriemechanikers kennenlernen, wie zum Beispiel das richtige Feilen des “lästigen” Themas: der U-Stahl, auch mit den Bohrmaschinen haben wir uns schon angefreundet.

Die FJT’s (Festo Jugendtage) Anfang November im Schloss Flehingen mit dem Schwerpunkt Präsentationen und Kundenorientierung haben wir ebenfalls erfolgreich gemeistert.

Zurück im Ausbildungszentrum sind wir mit vier anderen der insgesamt zwölf Industriemechaniker an den Drehmaschinen, die andere Hälfte arbeitet an den Fräsmaschinen. Nach der praktischen Lernerfolgskontrolle über das Drehen und Fräsen morgen und der schriftlichen Lernerfolgskontrolle am Donnerstag folgt dann der Wechsel der Dreh- und Fräsgruppen.

Wir sind gespannt was noch auf uns zukommt in der nächsten Zeit und freuen uns auf immer neue Herausforderungen.

Bis bald

Eure neuen Blogger

Kim und Sarah

„Exkursion Rohrbach 2015“

Dienstag, 08. Dezember 2015

Hallo liebe Leserinnen und Leser

Anderes Werk, gleiche Firma…

Nach diesem Motto erhalten die Auszubildenden aller Berufsgruppen des zweiten Lehrjahres jedes Jahr die Chance, das zweite große FESTO- Werk Deutschlands und dessen Mitarbeiter kennen zu lernen. So fand auch dieses Jahr wieder der erste Teil des Projektes „Exkursion Rohrbach“, in Berkheim statt.

(more…)

Technik für Groß und Klein (Science Days 2015)

Dienstag, 27. Oktober 2015

Hallo Liebe Blogleser/-innen,

Wenn man „Europapark Rust“ hört werden damit in erster Linie Achterbahnen, Geisterbahnen und weitere Fahrgeschäfte verbunden, jedoch gibt es einmal im Jahr eine Zeit, an der für einige ein anderes Thema im Vordergrund steht. Jedes Jahr im Herbst finden dort nämlich die Science Days statt, bei denen es darum geht Jung und Alt für Wissenschaft und Technik zu begeistern. Auch dieses Jahr wurden wieder 10 Azubis unterschiedlicher Berufsgruppen ausgewählt um dort FESTO vom 21.10.15 bis zum 24.10.15 zu repräsentieren. Während am Donnerstag und Freitag die Messe für Schulklassen geöffnet hatte, konnten am Samstag auch Familien und alle anderen Technikinteressierten die Science Days besuchen. Da es den Besuchern zwischen 8 und 12 Jahren größtenteils um Spaß und Spiel ging, jedoch auch die etwas älteren auf ihre Kosten kommen wollten, wurde unser Stand in mehrere Stationen aufgeteilt, sodass für jeden etwas dabei war.

Während die jüngeren kleine Modelle bastelten und am „SensorPong“ versuchten möglichst viele Punkte zu erspielen, wagten sich die älteren an pneumatische Schaltungen und verschiedene Projekte der Mechatroniker. Eine weitere Attraktion waren die halbstündlichen Flugshows der FESTO- Schmetterlinge. Fasziniert von der Idee und Umsetzung dieses Projektes wurden viele Besucher auf unseren Stand aufmerksam und informierten sich über das Schmetterlingsprojekt und über das Unternehmen. Teilweise war es etwas schwierig den Kindern zu erklären, dass man die Schmetterlinge weder basteln noch mitnehmen kann. Nach dem täglichen Messeende um 17.00 Uhr bat sich uns außerdem die Möglichkeit mit unseren Austellerausweisen den Europapark an sich zu besuchen, was wir natürlich voll ausnutzten. Da der Großteil der Parkbesucher zu dieser Zeit schon auf dem Heimweg war boten sich uns geringe Wartezeiten und freie Auswahl der Fahrgeschäfte. Nachdem der Park um 19.30 schloss, fuhren wir zurück in unser Hotel.

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass es 3 tolle aber auch anstrengende Tage waren!

Ich denke ich spreche im Namen des gesamten Teams wenn ich mich an dieser Stelle nochmal herzlich bei Herrn Bennardo für die Organisation und die Möglichkeit der Teilnahme bedanke! Außerdem noch ein persönliches Dankeschön an die neun anderen Azubi! Ich denke wir hatten eine tolle Zeit, haben als Team gut zusammengearbeitet und FESTO gebührend repräsentiert.

 

IMG-20151025-WA0001 (3)

Das Azubi Team von links nach rechts: Larissa Baar, Samantha Schindler, Robin Wareka, Robin Spengler, Michael Wamsler, Philipp Steck, Aline Margraf, Stefan Weggler, Patrick Blankenhorn, Nico Hemminger

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Weggler

(Zerspanungsmechaniker 2. LJ)