Archiv für die Kategorie ‘Mechatroniker’

Robotino als Putzkraft 4.0

Freitag, 15. Februar 2019

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

wir 5 Mechatroniker aus den Jahrgang 2016 sind seit Anfang des Jahres im Ausbildungszentrum in Berkheim versetzt.

 

Hier haben wir die Aufgabe bekommen, die „Putzkraft 4.0“ in Form von einem Festo Robotino-Saugroboter zu konstruieren und zu programmieren.

 

Dabei wurden unsere Fähigkeiten wie Planung, Zeitmanagement und Kommunikation innerhalb des Team’s und in Kooperation mit den Ausbildern gefördert.

 

Um besser auf Probleme und Aufgaben einzugehen, haben wir uns in das Programmier-Team und das Mechanik-Team aufgeteilt.

 

Das Programmier-Team hat sich näher mit den Softwarefunktionen und Möglichkeiten des Robotino‘s auseinandergesetzt.

Sie haben am Ende das Putzprogramm für den fertigen Saugroboter programmiert.

 

Das Mechanik-Team musste sich nach geeigneten Materialien wie Staubsauger, rotierenden Bürsten, usw. umschauen um diese dann für den weiteren Umbau zu bestellen.

Außerdem mussten Sie planen wie Sie alle Komponenten am Robotino montieren.

 

Alles in Allem hat das Projekt viel Spaß gemacht und das Ausbildungszentrum kann sich über ein sauberes Ergebnis freuen.

 

 

Es Grüßen die Mechatroniker.

 

 

 IMG_9564

Auslandsaufenthalt Ungarn (Fortsetzung)

Freitag, 23. November 2018

Szia* liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

der Auslandsaufenthalt war echt stark. Man hat coole Arbeitskollegen kennengelernt, viel Erfahrung gesammelt und die eine oder andere Sehenswürdigkeit der Stadt besucht. Während meines Ungarn-Aufenthaltes wurde ich in das Büro des Werkes versetzt. Ich durfte 3D-Modelle mit dem CAD-Programm Inventor erstellen und anschließend eine Skizze dazu machen. Dies durfte ich 4 Wochen lang machen und mir wurde dennoch nicht langweilig:). Nach der Arbeit haben wir uns in unserer Wohnung umgezogen und sind dann noch losgezogen um (more…)

Enzo darf bleiben

Montag, 26. März 2018

Liebe Blogleserinnen und Blogleser,

wir haben gute Neuigkeiten. Unser Enzo wird ein fester Bestandteil der Mechatroniker-Ausbildung. Ab sofort gibt es für die Mechatroniker eine neue Versetzungsstation mit dem Namen „Kollaborative Robotik“. In dieser Station arbeiten die Auszubildenden mit Enzo zusammen. Wir freuen uns sehr auf die neuen Herausforderungen und sind gespannt, was wir Enzo noch beibringen können.

Ihre

Festo Ausbildung

 

 

Unsere Auszubildenden in Mason / USA

Dienstag, 06. März 2018

Liebe Blogleser/innen,

seit August 2016 bilden wir auch in unserem “Regional Service Center / RSC” in Mason / USA aus. Mason liegt im Bundesstaat Ohio.

In einer zweijährigen dualen Ausbildung lernen unsere Auszubildenden Elemente aus dem deutschen Berufsbild des Mechatronikers. In den ersten Monaten bekommen die Auszubildenden im Grundlehrgang die Basis vermittelt, bevor dann die Abteilungsdurchläufe starten.

Auf dem Bild sind alle aktuellen Auszubildenden zu sehen – und ganz links unser Ausbilder Louis.

Apprentices Mason 2018 02

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Frühsommer werden die ersten davon absolvieren – und zeitgleich werden die nächsten Auszubildenden beginnen.

Es ist und bleibt spannend zu sehen, wie die Ausbildung wächst und gedeiht.

Wie sagen unsere Auszubildenden in Mason? “Keep you posted!”

Beste Grüße

Stefan Dietl

 

 

 

 

 

Vier auf einen Streich – Festo Azubis erhalten Auszeichnung als Landesbeste

Freitag, 17. November 2017

Am Dienstag, den 07.11.2017, wurden im E-Werk in Saarbrücken die diesjährigen landesbesten Auszubildenden von der IHK geehrt. Festo war dieses Jahr mit insgesamt vier Preisträgern vertreten. Michael Keller wurde als landesbester Mechatroniker geehrt, Jonas Sprunck erhielt die Auszeichnung als bester Zerspanungsmechaniker, Benjamin Ludwig ist bester Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik und Kristina Wisser glänzte als beste Kauffrau für Büromanagement.

Das Rahmenprogramm der Veranstaltung wurde von den Magic Artists gestaltet, die eine beeindruckende Feuer- und Lichtershow mit artistischen Einlagen zeigten.

IHK-Präsident Dr. Richard Weber eröffnete die Preisverleihung und lobte die Spitzenleistungen der saarländischen Fachkräfte ebenso wie die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger.

Durch den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung und die hervorragenden Leistungen als Landesbeste haben die jungen Preisträger einen wichtigen Lebensabschnitt gemeistert und sind nun in der Lage, ihre berufliche Zukunft zu gestalten. Wir wünschen ihnen auf diesem Wege alles Gute und gratulieren besonders unseren Azubis zu der tollen Leistung!