Archiv für die Kategorie ‘Highlights’

Auslandsaufenthalt Italien

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Am 31. August war es soweit. Nach langem Warten und großer Vorfreude machte ich mich Montagmorgens um 11.30 Uhr auf zum Flughafen. Ich war sehr aufgeregt, da ich nicht wie die meisten anderen Azubis in eine Auslandsgesellschaft ging, sondern an einem Pilotprojekt teilnahm. Als erster Jahrgang durften fünf Azubis (2 aus Berkheim, 3 aus Rohrbach) in ein sogenanntes Workcamp. Ein Workcamp ist ein Ort, wo man mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der ganzen Welt zusammen lebt, gemeinsam kocht, seine freie Zeit zusammen verbringt und natürlich gemeinsam arbeitet. Workcamps haben einen sozialen Hintergrund, das bedeutet man säubert beispielsweise Städte oder baut Kindergärten auf, rettet Tiere oder ähnliche Dinge.

Mich verschlug es in ein Workcamp der Organisation Legambiente Monti Possibli, welche Ihren Hauptsitz in Rom hat. Von dort aus koordiniert die Chefin Laura die verschiedensten Camps in Italien. Mein Camp befand sich ca. 40 km außerhalb von Rom, etwas unterhalb eines kleinen Dorfes namens Anticoli Corrado.

(more…)

Läuft ja wie geschmiert…!

Freitag, 02. Oktober 2015

Hallo liebe Blogleser und Blogleserinen,

dass Öl, entgegen des Titels nicht nur zum Schmieren von Lagern, Zylindern und anderen beweglichen Bauteilen verwendet wird ist den Meisten bekannt. Zusätzlich ist Öl in der Hydraulik ein wichtiges Medium um Kräfte zu übertragen.

(more…)

Letzter Beitrag aus Wien

Mittwoch, 30. September 2015

Servus zusammen,

nun folgt mein letzter Blogbeitrag über meinen Wien-Aufenthalt. Zwei Monate sind schon rum und mir kommt es so vor, als wäre ich zwei Wochen hier gewesen. Ich habe viel erlebt, gesehen und gelernt!

Ein großes Thema hat meinen Horizont erweitert: Industrie 4.0. Zu diesem Thema hatten wir diese Woche eine zweitägige Fachtagung mit hochkarätigen Experten zu diesem Thema. Mein Tipp an euch: Informiert euch über dieses Thema und bleibt auf dem Laufenden. Nicht mehr lange und wir werden diesen weiteren industriellen Schritt miterleben! Hier ein paar Einblicke zur Fachtagung „Industry.Tech15“:  (more…)

Geburtstagsüberraschung

Dienstag, 22. September 2015

Servus zusammen,

vor ein paar Tagen war mein 25 jähriges Bestehen, welches ich in Wien feiern durfte! Ein viertel Jahrhundert wurde ich alt und das – meinten meine Kollegen in Wien – muss gefeiert werden:

Mit einem Geburtstagsständchen und einem Kuchen mit 25 Kerzen wurde ich in Empfang genommen und ein Glas Sekt durfte auch nicht fehlen! Von dieser Gestik und Wertschätzung meiner Kollegen bin ich absolut überwältigt worden!

 

Wien1

(von links nach rechts: Manuela Karlovic, Norbert Berneck, Hermann Studnitzka)

 

Wien01

 

Mein Dank geht an alle, die sich an dieser besonderen Überraschung beteiligt und mir den Morgen versüßt haben: Team Training & Consulting: Manuela Karlovic, Kornelia, Norbert Berneck, Hermann Studnitzka, Wolfgang Marchsteiner. Team Marketing: Bettina Böcskör, Katharina Sigl, Andreas Höllmüller.

Manuela Karlovic, recht herzlichen Dank für Deinen leckeren Brownie-Kuchen und Bettina Böcskör, danke Dir, für dein liebes Geschenk!

Wie ihr seht, liebe Blogleser, gibt es auch im Geschäftsleben immer wieder nette Überraschungen, mit denen man gar nicht gerechnet hätte! Dieser Tag wird mir definitiv mehr als positiv in Erinnerung bleiben und es mir noch mehr erschweren, nächste Woche wieder nach Hause reisen zu müssen!

 

Glückliche Grüße aus dem schönen Wien

Eure Sarah

 

Auslandsaufenthalt Festo Schweiz

Donnerstag, 17. September 2015

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

die letzten 2 Wochen waren ein Azubi-Kollege und ich bei Festo in der Schweiz – er als Industriemechaniker in der Produktion und ich als Industriekauffrau in der Buchhaltung.

Am 24.08. ging es mit dem Auto in Richtung Schweiz los. Mit etwas Verspätung sind wir dann bei Festo in dem kleinen Örtchen Lupfig (circa 30 km von Zürich entfernt), angekommen. Das Werk in Lupfig wurde erst vor 3 Monaten von den Festorianern bezogen. Mit circa 80 Mitarbeitern ist alles etwas kleiner als gewohnt und jeder kennt jeden. Das Gebäude ist jedoch sehr großzügig und besitzt sogar 2 große Sonnenterassen :)

(more…)