Archiv für die Kategorie ‘Highlights’

Girlsday erfolgreich verlaufen

Montag, 29. April 2013

Liebe Blogleser/innen,

am letzten Donnerstag hat der bundesweite Girlsday stattgefunden, der den Töchtern ermöglicht, einmal einen Einblick in die technische Welt zu bekommen. Auch Festo hat daran teilgenommen. Über 50 junge Damen waren bei uns  und konnten erfahren, was bei Festo alles erlebt werden kann.

Für die kleineren “Girls” haben wir ein Programm “Technik erleben” initiiert. In einem kleinen “Forscherhandbuch” waren unterschiedliche Aufgaben, die erledigt wurden.

Für die größeren “Girls” haben wir das Programm “Berufe erkunden” aufgelegt. Sie konnten Einblick in die unterschiedlichsten gewerblich-technischen Berufe bekommen.

Unterstützt wurden alle durch unsere Auszubildenden, die den jungen Damen stets mit Rat und Tat zur Seite standen.

Die Gäste waren dabei sehr motiviert – denn es kam die Rückmeldung, dass man doch die Mittagspause noch etwas kürzen könnte. Vielleicht weil es doch spannend war, was erlebt werden konnte? Gerne nehmen wir auf jeden Fall den Hinweis für kommende ähnliche Veranstaltungen auf.

Wir sind gespannt, ob jemand der Teilnehmerinnen sich künftig auch für einen gewerblich-technischen Beruf entscheidet. Es würde uns auf jeden Fall sehr freuen.

Nach dem Girlsday ist vor dem Girlsday – schon jetzt sind Punkte aufgenommen, was wir beim nächsten Girlsday verändern werden.

Seien wir gespannt, wie dieser dann verläuft. Wir werden berichten.

Ihr

Stefan Dietl

 

Mittagessen mit dem Vorstand

Donnerstag, 25. April 2013

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

am vergangenen Montag wurden wir noch einmal für unsere Anstrengungen beim Fremdsprachenwettbewerb 2012 und den Mechatronik-Meisterschaften 2012 belohnt. Denn wir Auszubildenden und unsere Ausbilderinnen Frau Heldt, Frau Bohland und unser Ausbildungsleiter Herr Dietl, die uns während der Wettbewerbe tatkräftig unterstützt haben, wurden von unserem Personal- und IT-Vorstand Herrn Goll zum Mittagessen eingeladen.

Bei einer gemütlichen Runde mit Linsen und Spätzle erzählten wir Auszubildenden von unseren Erlebnissen und Eindrücken der Wettbewerbe und unseren beruflichen Zukunftsplänen. Ebenso hatten wir die Gelegenheit Herrn Goll Fragen zu stellen, die uns schon immer interessierten.

Zusammengefasst gesagt, war es eines der vielen Highlights, die man in der Festo-Ausbildung erleben darf.

Viele Grüße

Marius

Interviews mit Bewerbern aus Spanien / Portugal

Montag, 22. April 2013

Liebe Blogleser/innen,

in den letzten Tagen haben die finalen Interviews mit den Bewerbern aus Spanien / Portugal stattgefunden und wir sind sehr zu versichtlich, dass wir unsere drei Kandidaten finden. Bei den Gesprächen wurden seitens der Bewerber sehr interessante Fragen gestellt. So beispielsweise wie genau die Ausbildung in Deutschland abläuft, wer für welche Kosten aufkommt, wie es mit einer Vergütung geregelt ist etc. Themen, die aus deutscher Sicht durch diverse Regelungen definiert sind. Wenn man aber die Sicht der Bewerber einnimmt und in den Ländern die Berufsausbildung ganz anders organisiert ist, dann wird deutlich, weswegen das sehr interessiert.

In Spanien beispielsweise dauert eine Berufsausbildung zwei Jahre und die findet überwiegend an einer Berufsschule statt. Lediglich die letzten drei Monate sind als Praxisphase in einem Unternehmen zu absolvieren.

Beeindruckend waren teilweise die Deutsch-Sprachkenntnisse der Kandidaten. Flüssig und sogar mit technischem Vokabular haben sie die Fragen beantworten können.

Insofern freuen wir uns, dass wir drei Kandidaten für eine 3,5jährige Ausbildung in Deutschland interessieren und hoffentlich gewinnen können.

Wir werden in den nächsten Tagen die Verträge erstellen und zusenden.

Ziel wäre dann, dass diese drei Kandidaten z. B. ab Juni bei uns in Deutschland und bei Festo sind, um sich dann in weiteren Kursen auf die Ausbildung ab September 2013 vorbereiten zu können.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Viele Grüße

Ihr

Stefan Dietl

 

Erstes Resümee “Azubis aus Spanien / Portugal”

Dienstag, 09. April 2013

Liebe Blogleser/innen,

zwischenzeitlich haben wir einige interessante Kandidaten in die engere Auswahl genommen um dem Ziel, zwei Personen aus Spanien und eine Person aus Portugal für eine Ausbildung bei Festo zu gewinnen, näher zu kommen.

In den nächsten Tagen werden wir weitere Gespräche führen – und können dann entscheiden wer aus unserer Sicht in Frage kommt.

Der nächste Schritt wird dann eine rechtzeitige pre-Integration sein. Ziel wird dann, dass die drei Kandidaten nach Deutschland kommen und sich hier dann schnell einleben.

Es bleibt spannend ob unsere Planung aufgeht – momentan sieht es sehr gut aus…

Weitere Informationen dann in den nächsten Tagen.

Ihr

Stefan Dietl

 

Weitere Telefonate mit Bewerbern aus Spanien

Montag, 18. März 2013

Liebe Blogleser/innen,

vor einigen Tagen hab ich darüber berichtet, dass wir zum Ausbildungsbeginn 09 / 2013 zu den bisher eingestellten Auszubildenden / DH-Studierenden zwei Auszubildende aus Spanien und ein/e Auszubildende/r aus Portugal einstellen wollen.

Erfreulicherweise haben sich weitere Kandidaten gemeldet, die an einer Ausbildung zum Mechatroniker bei Festo interessiert sind. In der letzten Woche hatte ich weitere Telefonate mit interessanten und interessierten Personen.

Dies macht Mut und freut mich, dass wir dieses Ziel hoffentlich erreichen und vielleicht einen kleinen Beitrag gegen die immens hohe Jugendarbeitslosigkeit in Spanien / Portugal leisten können – zusätzlich zu dem Engagement, das Festo in Deutschland bereits leistet. Auch hier überlegen wir gerade, welche Möglichkeiten wir haben, um ab Herbst evtl. Einstiegsqualifikanten einzustellen. Insofern: “Das Eine tun ohne das Andere zu lassen” ist die Devise.

Gerne werde ich in nächster Zeit weiter über diese Aktivitäten berichten.

Ihr

Stefan Dietl