Archiv für die Kategorie ‘Uncategorized’

Abteilungswechsel #2

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Hallo Leute,

nach einer Weile melde ich mich mal wieder. Die eine Abteilung liegt hinter mir und in der Neuen bin ich schon voll angekommen. Lest mehr im folgenden Beitrag. :-)

(more…)

Herbstferien? Tag der Kooperation & Kreativität!

Dienstag, 30. Oktober 2012

Hallo,

 heute – am Tag der Kooperation & Kreativität – haben wir wieder ein paar ganz neue Erfahrungen gemacht.

Wie  fühlt man sich, wenn man als Teil einer „Raupe“ blind durch das Gelände läuft, wobei nur der Hinterste der Raupe etwas sieht und man nicht reden darf? Dazu kommt noch, dass man nicht alleine unterwegs ist, sondern sich insgesamt 6 „Menschenraupen“ auf dem Gelände tummeln und man irgendwie aneinander vorbeikommen muss?

Oder wie geht es, dass 14 Personen durch ein „Spinnennetz“ kommen, ohne dieses zu berühren?

Hier und bei all den anderen Aufgaben war Teamarbeit und Kreativität gefragt!

 So langsam steigt die Spannung auf morgen – den Tag der Präsentation.

 Wir werden berichten!

 Viele Grüße aus Flehingen

Start bei Festo-Rohrbach

Donnerstag, 06. September 2012

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

auch in unserem Werk in Rohrbach läuft der Countdown!

Am 10.09. starten 34 junge Menschen ihre Ausbildung bzw. ihr duales Studium bei Festo-Rohrbach.

Wir freuen uns heute schon auf Sie und eine spannende, erlebnisreiche und tolle gemeinsame Einführungswoche!

Ihre

Sonja Heldt

Warum in der Industrie und bei Festo eine Ausbildung / ein Studium absolvieren?

Mittwoch, 04. Juli 2012

Gestern und heute haben viele Schüler/innen die Chance genutzt, sich auf der VOCATIUM über Ausbildungsberufe und Studiengänge zu erkundigen. Auch Festo ist auf dieser Messe vertreten – im Blog wurde darüber ja schon berichtet.

Ich hatte die Gelegenheit, interessierte Besucher/innen darüber zu informieren, weswegen die Industrie eine hochattraktive Branche ist – und was für die Ausbildung / das Studium bei Festo süricht.

Anbei eine kurze Zusammenfassung meiner Präsentation, die ich gestern und heute gehalten habe. Anbei der Link zur Datei:  Vortrag Festo Dietl Horizon 2012

Herzlichen Dank den interessierten Schüler/innen – und vielen Dank für die spannenden Fragen, die Sie an mich gerichtet hatten.

Ihr

Stefan Dietl

 

 

Eine komplette Bewerbungsphase an einem Tag…

Freitag, 01. Juni 2012

…das absolvierten vergangenen Freitag die Schüler der 11. Klasse des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in Filderstadt in den Räumlichkeiten des Festo Ausbildungszentrums in der Jakobstraße 33.

Pünktlich um 09:00 Uhr konnten wir mit unserem geplanten Pilotprojekt „Assessment Center“ beginnen.
Insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler nahmen dieses Angebot an und marschierten tatkräftig mit zwei Lehrern in unseren Schulungsraum.

Nach der Begrüßungsphase und der Vorstellung unseres Unternehmens starteten wir auch schon direkt in das „Assessment-Center“ – Step 1 beinhaltete die Bewerbung – 2 Schüler stellten uns freiwillig im Voraus eine von ihnen geschriebene, fiktive Bewerbung für ein Studium zur Verfügung. In Gruppen arbeiteten wir aber zunächst ein „Worst-Case-Beispiel“  aus – das bedeutet, dass die Schüler ein von uns vorbereitetes, fiktives, schlechtes Anschreiben und einen Lebenslauf bearbeiteten und in der Gruppe Lösungsvorschläge herausarbeiten mussten.


Gleichzeitig konnten die erarbeiteten Ergebnisse auf die beiden Bewerbungen der freiwilligen Schüler reflektiert werden.
Die Schülergruppe erfuhr in diesem Step die Tipps und Tricks einer guten Bewerbung.

Nach einer kurzen Stärkung mit gekühlten Getränken und frischen Butterbrezeln ging es weiter zum nächsten Step – dem Einstellungstest. Gleichgesetzt wie bei einer Klassenarbeit saßen alle Schüler und sogar die Lehrer ;) voller Spannung vor dem Einstellungstest. Wichtig bei einem Einstellungstest ist, dass die Aufgaben zunächst vorgelesen werden und man dann noch die Möglichkeit hat, Fragen zu stellen.
Jede Aufgabe besitzt eine bestimmte Bearbeitungszeit, die unbedingt von allen eingehalten werden muss.
Sobald das Signal der Stoppuhr ertönt, müssen alle Stifte aus den Händen gelegt werden.
45 Minuten voller Konzentration und Anspannung waren im Nu vorbei – sodass wir rasch zu der Besprechung übergehen konnten. Interessant war, dass sich die Meinungen zu einem Einstellungstest bei dem ein oder anderen stark teilten :) Dennoch ist so ein Einstellungstest Gang und Gebe bei der Bewerberauswahl.

Mit knurrenden Mägen strömten nun alle zum Mittagessen :) Hier entspannte die Situation bereits bei einem netten Gespräch unter vier oder sechs Augen und wir konnten mit vollen Kräften unseren letzten Step – dem Gruppengespräch und das darauffolgende Einzelgespräch – starten.

6 Freiwillige stellten sich der Herausforderung und boxten sich mit Bravour durch die gestellten Aufgaben. Ihre Schulkameraden waren in dieser Situation die „Beobachter“ und durften ihre Mitschüler anhand eines Bewertungsbogens beurteilen.  Ich kann euch sagen – hier ging es richtig nett zur Sache :)
Nach dem großen Aufruhr des Gruppengespräches neigte sich der Tag für die Schüler und natürlich auch für uns dem Ende zu – denn letztendlich folgte noch das Einzelgespräch.
Bei diesem wirklich ausführlichen aber doch interessanten Einzelgespräch war wirklich Durchhaltevermögen des freiwilligen Schülers gefragt :) „Jemandem Rede und Antwort stehen“ ist hier das passende Sprichwort und völlig angebracht ;)

Wir hoffen, dass die Schüler des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums in sechs interessanten, aber auch brisanten Stunden einen Einblick in ein Assessment-Center gewinnen konnten und den ein oder anderen hilfreichen Tipp in ihre eigene Bewerbung mit einbringen können.

 Von unserer Seite heißt es jetzt nur noch: Wir warten auf euren
„Check-In“ für einen Ausbildungs- oder Studienplatz 2013 bei Festo und freuen uns auf eure Bewerbung :)

 Bei Fragen könnt ihr euch natürlich jederzeit melden!

Viele Grüße
Nicole