Nacht der Bewerber 2017

02. Mai 2017

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

in 4 Wochen ist es auf den Tag genau soweit! Die Nacht der Bewerber findet statt!

NdB

Merken Sie sich heute schon den Termin vor, am 02.06.2017 können Sie sich von 16-23 Uhr im Ausbildungszentrum von Festo rund um die duale Ausbildung und das duale Studium informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen unter www.nacht-der-bewerber.de

Ihre

Sonja Heldt

Girlsday bei Festo Teil 2

02. Mai 2017

Hallo liebe Blogleser,

Nach dem Mittagessen wurde ein Gruppenbild von den Teilnehmerinnen gemacht. Weiterlesen »

Girlsday bei Festo Teil 1

27. April 2017

Hallo liebe Blogleser,

 

heute haben wir bei Festo den Girlsday. Der Girlsday ist dazu da, den Teilnehmerinnen die Berufe, welche häufig von Männern ausgeübt werden, näher zu bringen. Man will so erreichen,  dass sich mehr Mädchen für technische Berufe interessieren. Der technische Bereich soll nicht nur Männersache sein sondern auch für Frauen attraktiv. Weiterlesen »

Mach´dein Ding! Erlebe Technik!

24. April 2017

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

im Vorfeld haben wir hier im Blog schon über die Veranstaltung berichtet.

Es war ein rundum gelungener Nachmittag, überzeugen Sie sich hier selbst.

 

Vielleicht ist das im nächsten Jahr auch etwas für Sie?

 

Ihre

Sonja Heldt

DH Studenten Praxisphase Elektrotechnik

18. April 2017

Hallo,

wie auch bei jedem anderem Studiengang, hat man während des Elektrotechnik Studiums sowohl Praxis- als auch Theoriephasen.

Die Regelung hierzu wie diese genau aufgeteilt sind ist recht simpel. Grundsätzlich geht ein Semester mal ein halbes Jahr lang, also um die 26 Wochen. Davon sind immer genau 12 Wochen an der Dualen Hochschule in Stuttgart, wobei man 11 Wochen lang was lernt und dann in der 12. Woche, der Prüfungswoche das gelernte wieder geben muss.

Soweit zur Theorie, dann bleiben noch ganze 14 Wochen für die Praxisteile übrig. Also keine Sorge, den hierzu kommen jede Menge Urlaubstage, das sind dann pro Semester rund 3 Wochen, sowie Ausflüge wie zu den Festo Studententagen (alle Studenten fahren für 3 Tage lang weg) oder Besichtigungen von der Fertigung oder anderen Werken sowie jede Menge Seminare, in welchen euch entweder die Firma vorgestellt wird, ihr auf die Duale Hochschule vorbereitet werdet oder was spezielles lernt.
Es wird zwar auch die Tage geben an welchen ihr in der Firma seit, doch dank gutem Essen und einer Gleitzeitregelung wird einem das Arbeiten sehr erleichtert.

Grundsätzlich ist die Zeit im Betrieb wesentlich entspannter, da alles genau durchgeplant ist, man sich zu Hause keine Sorgen mehr machen muss und es im Betrieb meist relativ locker zugeht.
Doch an der DH sieht das ganze ein wenig anders aus. Man muss nach sehr langen Vorlesungstagen noch einiges zu Hause lernen, sowie man sich halt damit abfinden muss, dass nicht immer alles nach Plan läuft.