Konstruktionsentwurf DHBW

24. Mai 2017

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

 

im 4. Semester müssen die Wirtschaftsingenieure im Fach Konstruktionslehre einen Konstruktionsentwurf erstellen. Der Konstruktionsentwurf wird außerhalb der Vorlesungen in Gruppen mit sechs Studenten von mindestens vier verschiedenen Firmen erstellt und zählt anteilig zur schriftlichen Prüfung im 3. Semester.

Weiterlesen »

Was arbeitet man denn in der Praxisphase? Teil 2

18. Mai 2017

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

 

in meinem letzten Beitrag habe ich die ersten zwei Praxisphasen vorgestellt. Heute möchte ich euch ein bisschen über die Projektarbeit im zweiten Studienjahr berichten.

Weiterlesen »

Formula Student an der DHBW Stuttgart

15. Mai 2017

Mein Name ist Felix und ich studiere Mechatronik bei Festo im vierten Semester. Unsere Hochschule, die DHBW Stuttgart, hat ein Formula Student Team, bei dem sich interessierte Studenten neben dem Studium einbringen können. Formula Student ist ein Wettbewerb von Hochschulen aus der ganzen Welt, Weiterlesen »

Was arbeitet man denn in der Praxisphase?

12. Mai 2017

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

 

„Was arbeitet man denn in der Praxisphase?“

 

Diese Frage bekommt man immer wieder gestellt. Heute möchte ich ein wenig über meine Erfahrungen in den bisherigen Praxisphasen berichten.

Weiterlesen »

HMI….mal anders….

04. Mai 2017

04:05 Uhr                         Aufstehen

05:02 Uhr                         Abfahrt zum HBF Stuttgart

06:01 – 06:48 Uhr          Stuttgart – Heidelberg

06:54 – 07:15 Uhr           Heidelberg – Mannheim

07:16 Uhr                          Zug verpasst

08:06 – 12:01 Uhr          nächster Zug Mannheim – Hannover

12:11 Uhr                           Ankunft Hannover, Stärkung an der legendären Pommes-Bude am Messegelände

12:34 Uhr                          Betreten der Messe, Aufsuchen des Festo-Standes

12:51 Uhr                           Erreichen des Festo-Standes, Erhalten diverser Informationen bezüglich der Bionik-Produkte aus erster Hand

14:00 Uhr                          Anhören des Festo-Vortrages

14:30 Uhr                          Besuchen weiterer Messestände

14:43 Uhr                          Auffinden eines Tischkickers besonderer Art (Mensch vs. Maschine) -> für uns kein Problem ;)

14:56 Uhr                          Prüfen des dabei gewonnen Jo-Jos auf Qualität und Belastungsfähigkeit -> nicht stand gehalten

15:01 Uhr                          Suchen von Festo-Produkten bei anderen Firmen (Feststellung: Festo ist überall, unter Anderem als Greifer zweier Roboter-Arme, welche Weißbier erstaunlich gut ausschenken und dem

Kunden servieren)

15:42 Uhr                          Testen einer Virtual Reality Brille

16:15 Uhr                           Treffpunkt legendäre Pommes-Bude zur erneuten Stärkung für die bevorstehende Zugfahrt

16:48 Uhr                          Planmäßige Abfahrt

17:13 Uhr                           Tatsächliche Abfahrt

17:13 – 21:10 Uhr             Hannover – Stuttgart

21:28 – 21:59 Uhr            Stuttgart – nach Hause

22:03 Uhr                          Bett

 

Viele Grüße

Katharina und Vreni (Industriekaufleute, 1. Lehrjahr)