Mit ‘Ausland’ getaggte Artikel

Auslandsaufenthalt Ungarn (Fortsetzung)

Freitag, 23. November 2018

Szia* liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

der Auslandsaufenthalt war echt stark. Man hat coole Arbeitskollegen kennengelernt, viel Erfahrung gesammelt und die eine oder andere Sehenswürdigkeit der Stadt besucht. Während meines Ungarn-Aufenthaltes wurde ich in das Büro des Werkes versetzt. Ich durfte 3D-Modelle mit dem CAD-Programm Inventor erstellen und anschließend eine Skizze dazu machen. Dies durfte ich 4 Wochen lang machen und mir wurde dennoch nicht langweilig:). Nach der Arbeit haben wir uns in unserer Wohnung umgezogen und sind dann noch losgezogen um (more…)

Grüße aus dem Land der aufgehenden Sonne

Montag, 02. Februar 2015

Liebe Blogleserinnen und Blogleser,

 

nach einer kleinen Pause, melde ich mich heute wieder mit einem Blogbeitrag zurück!

 

Aber bevor ich euch von den Dingen erzähle, die in der Zwischenzeit passiert sind, wünsche ich euch erst einmal ein gutes Jahr 2015! Ich hoffe, dass eure Wünsche in Erfüllung gehen und dass ihr eure Ziele für das neue Jahr erreicht!

(more…)

Ungarn I

Montag, 22. Juli 2013
Sonja Schmid

Hallo lieb Blogleserinnen und Blogleser,

So, eine Woche sind Mike (Industriemechaniker aus dem 2. Lehrjahr) und ich nun schon in Ungarn, und ich wollte euch mal einen kurzen Überblick geben was letzte Woche alles so passiert ist. (more…)

Erfahrungen und Vorfreude auf Ungarn!

Freitag, 28. Juni 2013
Sonja Schmid

Hallo liebe Blogleser,

nach einigen Wochen gibt’s mal wieder was von mir zu berichten. Hier in der Abteilung für die Entwicklung von Ventilen gefällt es mir sehr gut! Mein Ausbildungsbeauftragter steht mir, wenn ich Fragen habe immer tatkräftig zur Seite. Er hat es richtig drauf in „Creo Elements Pro“ ( unser 3D-Programm) und konnte mir auch schon einige hilfreiche Tipps geben. :-) Seitdem ich hier bin durfte ich z.B. eine Ventilinsel als Baugruppe zusammenbauen und eine Zeichnung erstellen, auf der alle nötigen Angaben für die verschiedenen Kombinationen der Ventile vermerkt sind. Zudem habe ich einige Zeit an einer Konstruktionsaufgabe gesessen. Dabei sollte bei einer Druckabsperrplatte ein Schloss angebracht werden, damit der Luftdurchfluss ohne Schlüssel nicht abgesperrt oder wieder zugelassen werden kann. Ich sollte eine Lösung finden, den gleichen Schlüssel und möglichst viele Teile kleinerer Baugrößen für diese größere Variante wiederzuverwenden. Orientieren konnte ich mich an ähnlichen Druckabsperrplatten ohne Schlüssel.

Das Schuljahr neigt sich, wie bei allen anderen Schülern, so langsam auch dem Ende zu und bei uns Auszubildenden von Festo stehen die Auslandsentsendungen an. Über die Sommerferien und zum Teil auch in der Schulzeit dürfen, wie jedes Jahr, einige Azubis ein paar Wochen in einem Werk außerhalb Deutschlands verbringen. Ich bin total happy, dass ich für 4 Wochen nach Ungarn gehen darf, um dort in der Produktion mitzuarbeiten. Das wird bestimmt eine super Erfahrung! Zusammen mit einem Industriemechaniker (ebenfalls aus dem 2. Lehrjahr) werde ich dieses „kleine Abenteuer“ von Mitte Juli bis Mitte August erleben. Untergebracht sind wir 2 in einer Wohnung mitten in Budapest !!! Was will man mehr!? :-) In dieser Metropole gibt’s bestimmt einiges zu erleben und zu entdecken, und ich brenne darauf die Stadt unsicher zu machen. ( Außerhalb der Arbeitszeiten natürlich :D )

Bis dahin gilt es noch ein paar Dinge vorzubereiten und zu besorgen, aber ich werde mich von Ungarn aus das ein oder andere Mal im Blog zu Wort melden und hoffentlich reichlich Bildmaterial reinstellen können.

Fürs erste war es das mal wieder von meiner Seite.

Bis bald euer Flo

Auszeichnung von “Go.for.europe”

Donnerstag, 22. November 2012

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

am 15.11.2012 durften wir die Auszeichnung für besondere Leistungen im Bereich der Internationalisierung der dualen Berufsausbildung durch die Service- und Beratungsstelle Go.for.europe im Haus der Wirtschaft entgegennehmen.

Die Festo Ausbildung schickt seit vielen Jahren ihre Auszubildende und DH-Studenten ins Ausland, seit einigen Jahren bekommen wir hier vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) durch das Leonardo da Vinci-Programm finanzielle Unterstützung. Hierbei hat uns Go.for.europe begleitet.

Wir freuen uns über die Auszeichnung und über die Möglichkeit, auch in Zukunft Auszubildende ins Ausland zu schicken.

(von links nach rechts: Stefan Dietl, Ausbildungsleiter national/international der Festo AG & Co. KG; Sybille Sock von Go.for.europe; Sonja Heldt, kaufmännische Ausbilderin)

Ihre

Sonja Heldt