Mit ‘DH-Studium’ getaggte Artikel

Das 4. Semester beim Mechatronik-Studium

Dienstag, 05. September 2017

Hallo liebe Blogleser, mein Name ist Fabian und ich studiere Mechatronik im vierten Semester. Heute möchte ich über die Theoriephase und zwei coole Projekte während des vierten Semesters berichten.

Vorlesung Projektanalyse:

Projektanalyse baut auf dem Fach Projektmanagement aus dem dritten Semester auf. Hier war es das Ziel, eine kleine Aufgabe mithilfe der zuvor erlernten Basics zu bewältigen.

170905 Projektanalyse - Postwagen (more…)

Formula Student an der DHBW Stuttgart

Montag, 15. Mai 2017

Mein Name ist Felix und ich studiere Mechatronik bei Festo im vierten Semester. Unsere Hochschule, die DHBW Stuttgart, hat ein Formula Student Team, bei dem sich interessierte Studenten neben dem Studium einbringen können. Formula Student ist ein Wettbewerb von Hochschulen aus der ganzen Welt, (more…)

Start in die letzte Praxisphase des Studiums

Montag, 19. Mai 2014

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

mittlerweile haben wir sechs Mechatronik-Studenten des Jahrgangs 2011 das letzte Theoriesemester abgeschlossen. Die letzten Prüfungen haben wir Ende April hinter uns gebracht. Nachdem der Abschied von der Theoriephase des Studiums gebührend gefeiert wurde :-), sind wir nun wieder in unseren Abteilungen bei Festo angekommen. Hier läuft nun die Bachelorarbeit an.  Diese Arbeit füllt unsere restliche Studienzeit bis zum 30. September aus.

Über das bearbeitete Projekt ist eine wissenschaftliche Arbeit anzufertigen, die in die Abschlussnote mit einfließt. Neben dem Betreuer bei Festo wird hier auch ein Gutachter von der DHBW hinzugezogen. Die Projekte, die meine Studienkollegen und ich, als Bachelorarbeit bearbeiten, haben natürlich auch für Festo einen Mehrwert. Häufig geht es um die Gestaltung eines Prototyps zu einem neuen Produkt, oder wie in meinem Fall, um die Ausarbeitung eines Konzepts für ein neues System. Das Arbeiten an den spannenden Projekten macht umso mehr Spaß, da man sieht, dass das Erarbeitete für die jeweilige Abteilung wichtig ist.

 

Viele Grüße

Johannes

Die Hälfte ist rum

Freitag, 22. März 2013

Nun geht die Praxisphase des 3. Semesters auch schon zu Ende und damit ist schon das halbe Studium vorbei (wenn auch nur zeitlich gesehen). Bisher haben wir schon eine Menge lernen können und viele Einblicke bekommen.

Ende Januar habe ich hier noch berichtet, dass wir sechs Mechatronik Studenten in neue Versetzungsabteilungen gewechselt sind. Heute ist mein letzter Arbeitstag dieser Praxisphase.

Ich bin in der Forschung eingesetzt gewesen. Bei meinen Tätigkeiten habe ich die Forschungsabteilung von Festo durchlaufen und Einblicke in die verschiedenen Tätigkeitsfelder erhalten. Meine Aufgabe war es die Möglichkeiten, um eine Getriebe-Steuergerät zu testen, zu erweitern. Hierbei habe ich viel Neues kennengelernt. Die meiste Zeit war ich damit  beschäftigt ein Testsystem zu programmieren. Dabei wurde ich von meinen Betreuern unterstützt. Außerdem gehörte es zu meinen Aufgaben Tabellen und Schaltpläne zu erstellen und die geleistete Arbeit zu dokumentieren. Es war eine sehr abwechslungsreiche Arbeit, die mir viel Spaß gemacht hat. Für die DHBW war zudem einen Projektbericht zu verfassen.

Nach diesen Arbeiten habe ich mir nun meinen bevorstehenden, zweiwöchigen Urlaub verdient. Nach diesem geht es dann im 4. Semester an der Dualen Hochschule weiter. Die nächste dreimonatige Theoriephase steht an. Der Vorlesungsplan in diesem Semester ist nicht ganz so voll wie die Semester davor, aber wir haben auch noch auf die mündliche Prüfung im September zu lernen und einen Konstruktionsentwurf zu erstellen. Neben dem Fach mechatronische Systeme haben wir noch Fächer wie Projektanalyse und Qualitätsmanagement, um mal ein paar zu nennen.

Auf in die zweite Halbzeit

 

Viele Grüße

Johannes

Neue Versetzungseinheit

Dienstag, 29. Januar 2013

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

seit dem 7. Januar sind wir sechs Mechatronik Studenten wieder in Versetzungsabteilungen bei Festo eingesetzt. Vor Weihnachten haben wir an der DH die Prüfungen des 3. Semesters hinter uns gebracht. Seither haben wir uns vom Prüfungsstress erholt und uns mit den Projekten in den Versetzungsabteilungen vertraut gemacht.

Ich bin dieses Semester in der Forschung eingesetzt. Meine Aufgabe ist es Tests an einem Getriebe-Steuergerät durchzuführen. Dazu haben wir in der Forschung ein LKW-Getriebe, welches mit dem Steuergerät und einem Testsystem verbunden ist. Mit Hilfe des Testsystems kann man nun Signale manipulieren, sodass man einen realen Einsatz in einem Fahrzeug simulieren kann. Tatsächlich befindet sich das Steuergerät aber nur bei uns im Prüfstand. Programmiert werden die Tests in einer Programmiersprache, die auf das Testsystem angepasst ist.

Nach nun drei Wochen in dieser Abteilung, kann ich sagen, dass ich schon sehr viel Neues und Interessantes gelernt habe. Mein Einsatz in dieser Abteilung geht noch bis Ende März. Für die DH muss ich in diesem Zeitraum noch einen  Praxisbericht über mein Projekt schreiben.

Viele Grüße

Johannes

 

 

  • Page 1 of 2
  • 1
  • 2
  • >