Mit ‘England’ getaggte Artikel

Englandaufenthalt 2010

Montag, 15. November 2010

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

unsere beiden Auszubildenden zu Industriekaufleuten mit Zusatzqualifikation waren wie schon berichtet in England (>>).

Einen interessanten Reisebericht von Ramona Mayer (Industriekauffrau mit Zusatzqualifikation im 2. Lehrjahr) finden Sie

(more…)

Englandaufenthalt

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Ganz aktuell sind wieder zwei unserer Auszubildenden in England (London). Die Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation haben 2mal in ihrer Ausbildung die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt zu erleben. Anfang des 2. Lehrjahres geht es nach London, Ende des 2. Lehrjahres nach Madrid.

(more…)

Fremdsprachenwettbewerb

Dienstag, 30. März 2010

Fremdsprachenwettbewerb – noch nie davon gehört? Dann lesen Sie weiter, denn die angehenden Industriekaufleute Steffen Ecker und Ramona Mayer möchten Ihnen heute davon berichten. Die beiden stecken bereits voll in den Vorbereitungen für die Abgabe ihrer Ausarbeitung am 01. Juni 2010.

Hallo zusammen,

das Kultusministerium fördert die Fähigkeiten von Schülern und Auszubildenden in Fremdsprachen. Deshalb machte die Festo-Ausbildung uns (more…)

Die neue ist da!

Montag, 16. Februar 2009

Hallo Leute!
Ihr werdet mich in Zukunft öfters hier sehen/lesen… (more…)

Bericht von unseren Azubis die momentan einen Englandaufenthalt absolvieren

Dienstag, 31. Oktober 2006

Heute hatte ich einen nette Mail von Nicola Zeiser und Carolin Würtele aus London bekommen. Die beiden durchlaufen bei uns die Ausbildung zur Industriekauffrau mit Zusatzqualifikation internationales Wirtschaftsmanagement. Während der Ausbildungszeit ist ein Aufenthalt in London geplant. Hier die Eindrücke der beiden:

Carolin und ich dachten, wir koennten uns von der Insel einmal melden. Im Moment arbeiten wir an unseren Preasentationen fuer morgen und dem Test am Donnerstag. Die erste Woche war noch relativ ruhig und wir konnten viel an Sightseeing unternehmen, also alle bekannten Plaetze einmal sehen. Auch das Hostel ist sehr einfach, etwas laut, aber immerhin sauber. Die Stadt ist leider relativ teuer und es gibt so viele Versuchungen….
Gestern waren wir bei der Versicherung Lloyds zu einer Fuehrung, das war sehr interessant und mit der Sprache gibt es absolut keine Probleme. Die Briten nehmen sehr ruecksicht oder reden in Wirklichkeit auch nicht viel schneller, also ist eine Kommunikation mit unseren Kenntnissen sehr gut moeglich. Wundern Sie sich bitte nicht ueber meine Schreibweise, aber dies ist eine englische Tastatur ohne Umlaute oder eine andere Anordnung der Tasten.
Leider war unsere erste Woche hier sehr verregnet und wir sind nun alle ein wenig angeschlagen, aber wir werden diese Woche noch sehr gut schaffen und das Wetter ist jetzt auch wieder schoen sonnig, nur sehr kalt jetzt. Das fahren mit den oeffentlichen Verkehrsmitteln ist, wenn man den Dreh raus hat, sogar noch leichter als in Deutschland.
Schoene Gruesse an die anderen Auszubildenden, wir muessen nun wieder an unsere Ausarbeitungen.

Viele Gruesse aus good old England
Nicola Zeiser und Caroline Würtele

Solche Berichte gefallen mir gut. Die Azubis erleben ein fremdes Land, sind voll verantwortlich für ihren Tagesablauf und nebenbei wird noch viel gelernt.

  • Page 1 of 2
  • 1
  • 2
  • >