Mit ‘Girlsday’ getaggte Artikel

Girlsday 2014

Montag, 07. April 2014

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

auch in diesem Jahr gab es wieder eine Aktion zum Girlsday bei Festo.

Die 50 Teilnehmerinnen wurden von unseren Auszubildenden unterstützt und durch den Tag begleitet.

Zum Start der Veranstaltung gab es verschiedene Informationen zu Festo. Dann wurde anhand von vielen Beispielen deutlich, dass
die Technik in fast allen Lebensbereichen zu finden ist.

Anschließend ging das Programm – je nach Alter der Teilnehmerinnen –  in 2 Gruppen weiter.

Technik erleben für 5. – 7.  Klasse.

An 15 Stationen könnten Tätigkeiten, die in technischen
Berufen vorkommen selbst ausprobiert werden. Es konnten Zeichnungen ergänzen,
Übungstücke gelötet, Material gefeilt und auch viele Dinge montiert oder
gebastelt werden.

Berufe erkunden für 8. – 10. Klasse

Diese Gruppe startete mit dem kennen lernen der technischen Ausbildungsberufe bei Festo.  Am Nachmittag stand dann das Ausprobieren der verschiedenen
Tätigkeiten/Anforderungen im Vordergrund.

Habe ich ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen? Handwerkliches Geschick? Machen mir diese Aufgaben auch Spaß?

Am Ende des Tages konnten alle Teilnehmerinnen mit vielen neuen Erfahrungen und der Erkenntnis, dass die Technik auch für Mädchen abwechslungsreiche und zukunftsgerichtete
Arbeitsfelder bietet, nach Hause gehen.

Ihre

Sonja Heldt

Girl’s Day 2013 in Rohrbach

Montag, 03. Juni 2013

Am 15. Mai konnten beim Girl’s Day 2013 in Rohrbach wieder 20 Schülerinnen in „typische Männerberufe“ hineinschnuppern. Ziel des seit Jahren durchgeführten Girl’s Day ist es, junge Mädchen für gewerblich-technische Berufe zu gewinnen und damit die Frauenquote bei den Auszubildenden nachhaltig zu steigern. Daher ist es wichtig, Schülerinnen schon früh für das Thema Technik zu begeistern.

Der diesjährige Girl’s Day startete im Festo Lernzentrum mit einer Begrüßung der Teilnehmerinnen durch den Personalleiter der Firma Festo, Herrn Klaus Utfeld. Anschließend stellten sich die Frauenbeauftragte der Stadt St. Ingbert, Frau Susanne Jung, und Ausbilder Jürgen Schwehm vor, der auch für die Organisation des Girl’s Day verantwortlich ist. Herr Schwehm gab den Mädchen daraufhin einen kurzen Überblick über den bevorstehenden Tagesablauf, bevor auch schon der praktische Teil des Tages begann.

In der Lehrwerkstatt des Festo Lernzentrums konnten 14 Mädchen ihre Fertigkeiten im Bereich Metalltechnik erproben und sechs Mädchen gewannen einen tieferen Einblick in den Bereich Elektrotechnik. Dabei wurden sie tatkräftig von Herrn Schwehm und den Auszubildenden unterstützt, die den Schülerinnen bei Fragen kompetent zur Seite standen. Im Laufe des Vormittags fertigte so jede Teilnehmerin einen Handyhalter mit Gravur oder ein elektrisches Blinkmännchen an.

Diesen Spaß ließ sich auch der Oberbürgermeister der Stadt St. Ingbert, Herr Hans Wagner, nicht entgehen. Herr Wagner besichtige zusammen mit Herrn Dr. Alfred Ermers, dem Leiter des Festo Lernzentrums, die Lehrwerkstatt und schaute den Mädchen bei ihrer Arbeit über die Schulter. Die Schülerinnen aus dem Umkreis St. Ingbert hatten dabei viel Spaß und zeigten großes Geschick im Umgang mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen.

 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Werkskantine starteten die Mädels frisch gestärkt in den zweiten Teil des Girl’s Day. Bei einer kurzen und multimedialen Unternehmenspräsentation erfuhren sie Wissenswertes über die Festo AG und Co. KG. Zusätzlich wurden verschiedene Ausbildungsberufe vorgestellt, die im Festo Lernzentrum angeboten werden und es gab nützliche Tipps rund um die Themen Bewerbung, Einstellungstest und Bewerbungsgespräch.

Bei der abschließenden Feedbackrunde waren die Rückmeldungen der Teilnehmerinnen durchweg positiv: „Es ist gut, dass es solche Veranstaltungen gibt, denn durch diese lernt man Berufe kennen, die man sich eventuell als Frau nicht ausgesucht hätte“. Das rege Interesse der Mädchen und der Erfolg des Girl’s Day zeigten sich auch in den hohen Anmeldezahlen. Da sich mehr Schülerinnen angemeldet hatten, als Plätze zur Verfügung standen, musste letztendlich das Los entscheiden. Doch auch im nächsten Jahr haben technikinteressierte Mädchen wieder die Chance, einen Einblick in ihren möglichen Traumberuf zu gewinnen!

Girlsday – die Azubis berichten

Dienstag, 30. April 2013

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

wie Herr Dietl in seinem Blogbeitrag schon berichtet hat, war am 25.04.2013 der Girlsday auch bei uns in der Festo Ausbildung. Lesen Sie hier einen Artikel von unserer Auszubildenden Vanessa Fuchs, die an diesem Tag die Mädels begleitet hat.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihre Sonja Heldt

(more…)

Girlsday

Donnerstag, 14. April 2011

Heute findet der Girlsday statt. Im Ausbildungszentrum in Berkheim sind daher fast 50 “Girls” und bekommen einen Einblick in das Unternehmen, in denen Mutter und / oder Vater arbeiten.

Hierfür wird nach zwei Altersklassen unterschieden. Während die kleineren ein kleines “Entdeckerhandbuch” durcharbeiten, durchlaufen die größeren jungen Damen mehrere Stationen, die von den Auszubildenden unterschiedlicher Berufe und Ausbildungsjahr betreut werden. Teilweise geht es um die Pneumatik, Elektrotechnik aber auch um das technische Zeichnen.

Die Teilnehmerinnen 2011

Ich freue mich sehr über das Interesse der Besucherinnen – freue mich aber auch sehr, wenn ich sehe, was unsere Ausbilder/innen und Auszubildenden auf die Beine gestellt und für tolle Unterlagen vorbereitet haben.

Unsere fleißigen Auszubildenden

Bin gespannt, welche Resonanz wir bekommen.

Stefan Dietl