Mit ‘Lernfabrik’ getaggte Artikel

Lernfabrik Scharnhausen

Montag, 27. Oktober 2014

Liebe Blogleser,

aus einem Leerraum wird ein Lehrraum entstehen – kurz: die Lernfabrik. Wie das? Das erfahrt ihr in diesem Beitrag! Außerdem werdet ihr die ersten zwei Bilder aus dem Neubau in Scharnhausen sehen.

Die Lernfabrik ist eine einzigartige und erstmalige Ausführung eines Gedankens,  eine praxisorientierte und bedarfsgerechte Qualifizierung für alle Mitarbeiter zu ermöglichen. Das Können der Mitarbeiter steht hier im Fokus. Die Lerninsel ist in vier Räume unterteilt mit Trainingsmaterialien über Produktion, Montage, Technologie und Prozesse und einer Mediathek. Die Lernfabrik soll über die Lerninsel Scharnhausen von zwei Auszubildenden geführt werden, die die Lernfabrik verwalten sollen. Noch sieht die Lernfabrik so aus:

Lisa1

Anhand der Fenster auf der rechten Seite des Flurs könnt ihr die Größe der Räumlichkeiten erkennen.

Lisa2

Diese 220 m2 werden in die internen Mitarbeiter und deren Qualifikation investiert.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum ich euch das erzähle? Durch den Einsatz von Leonie Müller und mir startet die Pilotphase der Lerninsel, wir sind sozusagen die ersten Azubis, die hier eingesetzt sind. Zu unseren Aufgaben gehören die Entwicklung und Umsetzung eines Ablagesystems (Wo und wie werden die Dokumente hinterlegt?), Beschaffen des Trainingsequipments und Materialien/Medien, Beschaffung der Hardware, Aufbau und Inbetriebnahme der Einrichtung (Ganz praktische Arbeit wie das Aufbauen des Mobiliars), internes Marketing (Berichten, was bisher geschah), Tätigkeits- und Prozessdokumentation (Festhalten, was bisher geschah, damit der Fortschritt dokumentiert wird) und zusätzliche Kleinprojekte, wie das Übernehmen von Aufgaben von Mitarbeitern der Abteilung (z.B. das Einzeichnen von Büromöbeln in Baupläne o.ä.). In einfachen Worten: Wir bauen das Gerüst der stattfindenden Trainingsmaßnahmen. Eine spannende, verantwortungsvolle Aufgabe!

Wir melden uns, sobald wir Neuigkeiten haben!

Leonie und Sarah