Mit ‘Mechatronik’ getaggte Artikel

Schriftliche Abschlussprüfung

Mittwoch, 08. November 2006

Nächste Woche wird es spannend. Für die Mechaniker, Technischen Zeichner, Mechatroniker und Elektroniker heißt es Prüfung ablegen.

Am 14. November werden in allen Berufen Wirtschaftskunde, Gemeinschaftskunde und Deutsch geprüft. Am 15. und 16. November wird dann in den Berufsfeldern der Mechaniker, Mechatroniker und Elektroniker die Berufs- bzw. Fachtheorie geprüft.

Die schriftliche Prüfung findet in der Berufsschule statt. Unsere technischen Auszubildenden besuchen die Friedrich-Ebert-Schule in Esslingen.

Besonders spannend für uns ist, dass dieses Jahr der erste Jahrgang der Elektroniker für Geräte und Systeme (EGS) an der neugeordneten Abschlussprüfung Teil2 teilnehmen wird.

(more…)

Roboterbau

Dienstag, 31. Oktober 2006

Seit gestern führt der Jugendtreff t1 des Evangelischen Jugendwerks Esslingen in Kooperation mit dem Computerclubhaus Esslingen und Festo einen Roboterbaukurs durch.
Unsere beiden Auszubildenden Philipp Knabel (Elektroniker aus dem 3. Ausbildungsjahr) und Philipp Lang (Mechatroniker aus dem 3. Ausbildungsjahr) sind seit gestern Mittag vor Ort, um die Jugendlichen beim Roboterbau zu unterstützen.

(more…)

Technikinsel

Freitag, 27. Oktober 2006

In unserem Ausbildungszentrum gibt es einen Bereich, der sich Technikinsel nennt. Die Technikinsel ist hauptsächlich von unseren Mechatronikern aus dem 1. Lehrjahr besetzt.
Haben diese vor 2 Wochen noch elektrischen Strom und Spannung gemessen, ist manch einer doch etwas verwundert, die Auszubildenden im Moment am selben Platz beim Feilen zu sehen.

(more…)

Belobigungen und Preise

Donnerstag, 05. Oktober 2006

Gestern abend fand die große Preisverleihung der IHK Esslingen/Nürtingen in der Stadthalle Nellingen statt.
Ungefähr 800 Gäste waren eingeladen, um die Veranstaltung mit zu erleben. Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Big-Band “Jazz and Swing” aus Denkendorf umrahmt.
(more…)

Technische Ausbildung – es gibt neue Projekte

Donnerstag, 20. April 2006

Das Duale System versucht den Transfer von der Theorie zur Praxis zu gewährleisten. Festo ist jetzt einen Schritt weiter gegangen und ging mit der Friedrich-Ebert Schule in Esslingen eine starke Partnerschaft ein.
Das ausbildungsbegleitende Projekt mit dem Namen “Biegevorrichtung” hat das Ziel, den Jugendlichen einen ganzheitlichen Blickwinkel ab dem ersten Lehrjahr zu ermöglichen.

Die Umsetzung sieht wie folgt aus:

In der Schule werden die Blech-Biegevorrichtungen gezeichnet, berechnet und konstruiert. Dieses theoretische Wissen wird nun in die Praxis im Betrieb umgesetzt. Es folgt als nächstes der Bau der Biegevorrichtung von den Azubis. Hier werden sämtliche ausbildungsrelevanten Themen vermittelt. Von der Arbeitsplanung über das lesen techn. Zeichnungen bis zum Einstellen der Maschinen wird alles vermittelt bzw. erarbeitet.

Im letzten Schritt möchten wir den für uns als Automatisierungsunternehmen wichtigen Punkt “Transfer zur Automatisierung” herstellen.

Die fertig gestellten Biegevorrichtungen, welche mechanisch funktionieren, sollen automatisiert werden. Hierzu werden berufsübergreifende Azubiteams gebildet, die sich mit der Verbindung von Mechanik und Elektronik auseinander setzten. Die klassische Mechatronik kommt hier zum tragen.

Sicherlich werden wir Sie hier über den weiteren Projektverlauf informieren. Eine spannende Zeit steht bevor.