Mit ‘Studium’ getaggte Artikel

Was erwartet mich bei der Studienarbeit?

Donnerstag, 22. Februar 2018

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

ich studiere Mechatronik bei Festo und bin mittlerweile im sechsten Semester angekommen. Die spannendste, aber auch zeitintensivste Aufgabe im fünften und sechsten Semester sind die beiden Studienarbeiten, über die ich euch ein wenig erzählen möchte.

Zu Beginn des fünften Semesters werden von der DHBW Themen vorgeschlagen, für die man sich eintragen kann. Mit etwas Glück bekommt man sein Wunschthema und kann dieses je nach Aufgabenstellung alleine oder in einer Gruppe bearbeiten. Dabei reichen die Themen von der Anfertigung von Nachschlagewerken über Web-Programmierung bis hin zum Bau einer kleinen Biogas-Anlage. Es ist also für jeden etwas dabei. Die meisten Themen gehen über zwei Semester, man schreibt also über das gleiche Thema zwei Ausarbeitungen. (more…)

Helfer bei der Zeugnisvergabe

Donnerstag, 30. November 2017

Am 28.11.2017 fand mitten in Stuttgart, im neuen Schloss, die Zeugnisvergabe der Mechatronik-Studenten statt. Es war der Abschluss des Jahrgangs 2014 der DHBW Stuttgart. Damit solche Abschlussveranstaltungen reibungslos ablaufen können und die Absolventen ihre Feier trotzdem genießen können, werden zusätzliche Helfer benötigt, die sich unter anderem um den Aufbau, die Garderobe, den Getränkestand oder den Abbau kümmern. Wie auch in den letzten Jahren, haben auch bei dieser Veranstaltung mehrere Studenten des nachfolgenden Jahrgangs sich dazu bereit erklärt, zu helfen.

 

Helfer bei der Zeugnisvergabe

Helfer bei der Zeugnisvergabe im Neuen Schloss in Stuttgart

Da solche Veranstaltungen, wie bereits erwähnt, von dem Engagement der nachfolgenden Studenten leben, hoffen wir, dass sich auch nächstes Jahr genug hilfsbereite Studenten finden, so dass auch wir unsere Abschlussveranstaltung genießen können!

 

Euer Mechatronik Jahrgang 2015

 

Meine Praxisphase in der Prozessautomatisierung

Freitag, 29. September 2017

Mein Name ist Manuel, ich bin Mechatronik-Student im 4. Semester bei Festo. In der vergangenen Praxisphase war ich in der Prozessautomation (PA) bei Festo in Denkendorf eingesetzt. Welche Aufgaben die PA hat und was ich in den letzten Monaten gemacht habe, könnt Ihr in diesem Artikel lesen!

(more…)

Das 4. Semester beim Mechatronik-Studium

Dienstag, 05. September 2017

Hallo liebe Blogleser, mein Name ist Fabian und ich studiere Mechatronik im vierten Semester. Heute möchte ich über die Theoriephase und zwei coole Projekte während des vierten Semesters berichten.

Vorlesung Projektanalyse:

Projektanalyse baut auf dem Fach Projektmanagement aus dem dritten Semester auf. Hier war es das Ziel, eine kleine Aufgabe mithilfe der zuvor erlernten Basics zu bewältigen.

170905 Projektanalyse - Postwagen (more…)

DH Studenten Praxisphase Elektrotechnik

Dienstag, 18. April 2017

Hallo,

wie auch bei jedem anderem Studiengang, hat man während des Elektrotechnik Studiums sowohl Praxis- als auch Theoriephasen.

Die Regelung hierzu wie diese genau aufgeteilt sind ist recht simpel. Grundsätzlich geht ein Semester mal ein halbes Jahr lang, also um die 26 Wochen. Davon sind immer genau 12 Wochen an der Dualen Hochschule in Stuttgart, wobei man 11 Wochen lang was lernt und dann in der 12. Woche, der Prüfungswoche das gelernte wieder geben muss.

Soweit zur Theorie, dann bleiben noch ganze 14 Wochen für die Praxisteile übrig. Also keine Sorge, den hierzu kommen jede Menge Urlaubstage, das sind dann pro Semester rund 3 Wochen, sowie Ausflüge wie zu den Festo Studententagen (alle Studenten fahren für 3 Tage lang weg) oder Besichtigungen von der Fertigung oder anderen Werken sowie jede Menge Seminare, in welchen euch entweder die Firma vorgestellt wird, ihr auf die Duale Hochschule vorbereitet werdet oder was spezielles lernt.
Es wird zwar auch die Tage geben an welchen ihr in der Firma seit, doch dank gutem Essen und einer Gleitzeitregelung wird einem das Arbeiten sehr erleichtert.

Grundsätzlich ist die Zeit im Betrieb wesentlich entspannter, da alles genau durchgeplant ist, man sich zu Hause keine Sorgen mehr machen muss und es im Betrieb meist relativ locker zugeht.
Doch an der DH sieht das ganze ein wenig anders aus. Man muss nach sehr langen Vorlesungstagen noch einiges zu Hause lernen, sowie man sich halt damit abfinden muss, dass nicht immer alles nach Plan läuft.