Mit ‘Versetzungseinheit’ getaggte Artikel

Und weiter geht’s…

Dienstag, 14. Mai 2013
Sonja Schmid

Hallo liebe Blogleser und Blogleserinnen,

nach einer kleinen Ewigkeit gibt es auch von mir einen neuen Artikel zu meiner Ausbildung hier bei Festo:

 Seit meinem letzten Bericht bin ich ganz schön rumgekommen: ich war zum zweiten Mal in der Abteilung Veranstaltungsmarketing eingesetzt. Wieder ging es darum, dass die Messevorbereitungen einwandfrei ablaufen. Es galt Namensschilder zu schreiben, alphabetisch zu sortieren und versandbereit zu machen, damit diese möglichst schnell in Hannover bei der Messe ankommen. Funkführungsanlagen mussten getestet und verpackt werden und auch die Mitarbeiter mussten zum Teil mit neuen Anzügen versorgt werden. In der Abteilung ging es zwar hektisch zu, aber zwischen all der Eile gab es trotzdem viel zu lachen. Somit ist doch immer wieder all der Stress vergessen.

(more…)

Auf ein Neues…

Donnerstag, 14. Februar 2013
Sonja Schmid

Hallo liebe Blogleser und Blogleserinnen,

noch in meinem „Erholungsurlaub“, über Weihnachten und Neujahr, hieß es für mich wieder anfangen mit lernen. Ein neuer Schulblock lag vor mir, der mit vielen Klassenarbeiten auf meine Klassenkameraden und mich wartete. Am Ende der Schulzeit gab es Zeugnisse. Ihr könnt euch vorstellen, wie glücklich ich war, als das Zeugnis übergeben war und ich wieder, nach dem ganzen Stress, in ein geregeltes Arbeitsleben in einer neuen Versetzungseinheit entlassen wurde.

(more…)

Eine weitere, aufregende Abteilung liegt schon wieder hinter mir…

Dienstag, 16. Oktober 2012

Hallo liebe Blogleser und Blogleserinnen,

seit letzter Woche bin ich in der Abteilung International Visitor Service eingesetzt. Damit ihr wisst, was man da so macht, erzähl ich euch nun ein bisschen was:

Die Abteilung ist, wie der Name schon sagt, zuständig für Besucher der ganzen Welt. Letzte Woche fand auf dem Messegelände Stuttgart die Motek statt. Das ist eine internationale Fachmesse für Montage-, Handhabungstechnik und Automation. (more…)

Mein Mittwoch

Mittwoch, 19. September 2012

Schon ist die hälfte der Woche vorbei :) Heute berichtet Madeline uns von ihrem Mittwoch:

 

Hallo zusammen,

mein Name ist Madeline und ich mache die Ausbildung bei Festo als Industriekauffrau mit Zusatzqualifikation im 3. Lehrjahr.

Momentan bin ich in der Abteilung SC-TM (Organisation ans Methods Product Training) eingesetzt, die im Bereich interne Produkttrainings für die Organisation der weltweiten Schulungen zuständig ist.

Meine Aufgabe ist, das Team in allem zu unterstützen: Hotels und Flüge für die Schulungsteilnehmer buchen, die interne Datenbank der Trainings zu pflegen und alles, was zur Organisation einer Produktschulung dazu gehört. Da ich hier zur Zeit auch meine Facharbeit zum Thema „Der Prozessablauf eines Musterkoffers mit Schwerpunkt Marketing – von der Erstellung bis zum Absatz“ schreibe, bin ich auch im Bereich „Demo Cases“ viel aktiv. Sogenannte „Demo Cases“ werden z.B. als Schulungshardware eingesetzt oder dienen bei Kundengesprächen als Anschauungsmaterial.

Insgesamt bin ich in der Abteilung SC-TM in Scharnhausen ungefähr 6 Wochen und bin gespannt, was mich hier noch so erwartet. :)

Mein Dienstag

Dienstag, 18. September 2012

Hallo lieber Blogleserinnen und Blogleser,

hier der nächste Bericht in unserer “Mein Tag” Serie. Heute ist Timo dran, Industriekaufmann im 3. Lehrjahr. Viel Spaß mit Timo’s Dienstag :)

 

Hallo zusammen,

ich übernehme heute den Dienstag in unseren kleinen Serie “Mein Tag”.

Ich bin momentan in der Abteilung Knowledge Management, welche sich mit dem Wissensaustausch im Unternehmen befasst.

Mein Dienstag sah wie folgt aus:

Ich habe am heutigen Tag sehr viel Zeit in das verfassen eines Drehbuches für einen Informations-Clip gesteckt. Dieser wird in den nächsten Tagen in Deutsch und Englisch veröffentlicht.

Meine weiteren Tätigkeiten waren:

-          Buchen von Hotelzimmern für einige Kollegen

-          Erstellen einer Zusammenfassung verschiedener  Führungsprinzipien

-          Bearbeiten einiger Bewirtungsbelege

-          Versenden von Workshop-Ergebnissen

Außerdem durfte ich noch eine Umfrage auswerten und deren Ergebnisse zusammenfassen.

Ich hoffe ich konnte euch einen guten Einblick geben, was ich bis jetzt den ganzen Tag so gemacht habe.

Viele Grüße

Timo