Mit ‘Versetzungsstation’ getaggte Artikel

Rückblick auf die letzten Monate

Mittwoch, 23. April 2014

Hallo liebe Blogleserinnen und Blogleser,

inzwischen sind einige Monate vergangen und ich möchte euch berichten, was in dieser Zeit so passiert ist.Nach unseren Versetzungsstationen im Hauptwerk und in Scharnhausen sind wir nun wieder im Ausbildungszentrum.  (more…)

Ein kleiner Ausflug ins Auslaufmanagement

Dienstag, 15. April 2014

Liebe Blogleserinnen und Blogleser,Sonja Schmid

 

letzte Woche hat mich die ABB (Ausbildungsbeauftragte) meiner nächsten Versetzungsstation, Market Supply, zu einem Workshop zum Thema „Auslaufmanagement“ eingeladen.

Normalerweise findet dieser Workshop Mitte Mai statt, zu dem Kollegen aus der ganzen Welt kommen; unter anderem aus den USA, Südamerika, Ungarn, Frankreich, der Schweiz, Korea, China und auch aus meinem zweiten Heimatland Japan.

Da ein australischer Kollege letzte Woche zu Besuch war, gab es für ihn eine kleine Extra-Schulung.
Perfekt für mich, um schon mal einen groben Überblick über das ganze Thema zu bekommen.

 

Der Vortrag war zwar komplett auf Englisch, aber dank dem Referenten konnte sogar ich als Laie gut folgen und habe, mal abgesehen von den Fachbegriffen, alles verstanden :).

In der Abteilung angekommen, lernte ich meine ABB kennen. Sie hat mir direkt die gesamte Abteilung gezeigt und mir die Grundlagen zum Thema Auslaufmanagement erklärt – richtig interessant!

Kurz gesagt ist der Auslauf das geordnete Ausphasen (vom Markt nehmen) von Produkten.

Dann kam auch schon der Kollege aus Australien und der Workshop konnte beginnen.

Besprochen wurden die Grundlagen des Auslaufmanagements, also wie überhaupt der Auslaufprozess abläuft, welche Kriterien es gibt, wer bei dem Prozess betroffen ist, usw.

 

Der Workshop hat richtig Spaß gemacht und ich bin schon gespannt, was mich im Mai dann beim „großen“ Workshop erwarten wird und freue mich schon, euch davon berichten zu dürfen :).

 

Viele Grüße

Euer Benni

Ende Grundlehrgang Mechanik und 3-wöchiges Projekt zur Produktentwicklung

Mittwoch, 01. August 2012

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

nach einiger Zeit melde ich mich mal wieder zu Wort. Ich berichte euch heute von unserer restlichen Zeit unseres Grundlehrgangs in der Werkstatt und von einem Projekt, welches dieses Jahr zum ersten mal im Rahmen unserer Ausbildung stattgefunden hat.

(more…)

Nach drei Wochen Blockunterricht…

Montag, 19. März 2012

… melde ich mich nun wieder aus dem Betrieb.

Der letzte Block an der John F. Kennedy Schule in Esslingen dauerte drei Wochen. Ich muss sagen, dass die Zeit dieses mal wie im Flug vergangen ist. Wir haben einige Klassenarbeiten geschrieben und mussten doch relativ viel lernen. Aber wenn man einmal überlegt, dass wir nur noch zwei Schulblöcke bis zur Abschlussprüfung haben, ist das auch garnicht so abwegig, dass es so langsam etwas stressiger wird.

Ab heute bin ich in meiner neuen Abteilung: dem Angebots- und Auftragsservice. Hier bin ich nun sieben Wochen eingesetzt. Für mich ist das ein eher langer Einsatz, da ich sonst immer zwischen den Schulblöcken nur ca. vier Wochen im Betrieb bin. So hatte ich seither die Gelegenheit, in vielen verschiedenen Abteilungen “reinzuschnuppern”. Jetzt freue ich mich aber auch auf diesen längeren Einsatz, da dann auch genügend Zeit für die Einarbeitung bleibt und man selbst ein kleiner Experte werden kann :)

Ihr wisst ja: bei Fragen zum Artikel, zu Festo oder die Ausbildung betreffend, einfach hier das Kommentarfeld nutzen!

Viele Grüße auch noch an alle, die heute mit den Abiturprüfungen beginnen! Ich habe das auch schon hinter mir und wünsche euch deshalb auf jeden Fall eine erfolgreiche Woche und drücke die Daumen :)

Eure Julia

Neues von den Technischen Produktdesignern

Donnerstag, 16. Februar 2012

Hallo liebe Leser,

da unsere Zeit in der Elektronikabteilung nun bald vorbei ist, wollte ich euch noch einen Überblick über den restlichen Verlauf in unserer ersten “Versetzungsstation” geben. (more…)